Anzeige
Challenge League

Aarau schlägt Schlusslicht Kriens dank zwei Gashi-Toren

14. Dezember 2021, 21:36 Uhr
Dank dem Auswärtssieg gegen Kriens im Stadion Kleinfeld setzt sich der FC Aarau mit 28 Punkten auf den dritten Tabellenplatz der Challenge League. Rückkehrer Shkelzen Gashi überzeugte nach über zwei Monate Verletzungspause mit zwei Toren.
Nach zweimonatiger Verletzungspause schoss Gashi den FCA mit seinen beiden Toren ins Glück.
© Freshfocus

Es waren wichtige drei Punkte, die sich das Team von Stephan Keller gegen Kriens am Dienstagabend erkämpft hatte. Denn damit hält der FCA den Abstand zu Tabellenführer Vaduz (30 Punkte) sowie dem zweit-platzierten Winterthur (29 Punkte) nach 17 Spielen weiterhin klein.

Dabei lief zu Beginn des Nachholspiels gegen Kriens alles gegen die Aarauer. Liridon Mulaj brachte den SC Kriens in der 16. Minute in Führung. Doch dann meldete sich FCA-Spieler Shkelzen Gashi nach über zweimonatiger Pause eindrücklich zurück: Der zweifache Torschützenkönig der Super League traf in der 23. Minute zum 1:1 und erzielte nach einer guten Stunde den Aarauer Siegtreffer.

Erst zum zweiten Mal in dieser Saison konnte der FC Aarau , der vor zehn Tagen Winterthur geschlagen hatte, zwei Siege aneinander reihen. Dadurch kommt er bis auf zwei Punkte an den Leader Vaduz heran.

Telegramm

Kriens - Aarau 1:2 (1:1)

1000 Zuschauer. - SR Wolfensberger. - Tore: 16. Mulaj 1:0. 23. Gashi 1:1. 64. Gashi 1:2.

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 14. Dezember 2021 21:36
aktualisiert: 14. Dezember 2021 21:36