Fussball

Die Reaktionen auf den schwachen Auftritt des FC Aarau

9. April 2022, 20:52 Uhr
Nach der Pleite gegen den FC Winterthur hat der FC Aarau den direkten Aufstieg nicht mehr in den eigenen Füssen. Für einen, der in Aarau sehr bekannt ist, war das Spiel voller anderer Emotionen.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

Lange hatte man Hoffnungen, doch am Schluss wurden die Fans des FC Aarau enttäuscht. «Sackschwach, keine Torchance – null», meint ein enttäuschter Fan am Freitagabend zu «Tele M1». Die Aarauer sind enttäuscht, der neue Tabellenführer heisst FC Winterthur. Und das wegen Corona nicht mit Alex Frei als Cheftrainer, sondern mit einem, den man in Aarau sehr gut kennt.

Davide Callà ist ehemaliger FCA-Trainer ist heute Assistent beim FCW, er ersetzte Trainer Alex Frei, der wegen Corona ausfiel. «Ich liebe das Stadion, ich fühle mich sehr verbunden mit dem FC Aarau. Ich habe immer wieder Flashbacks, wenn ich hierher zurückkomme. Auch viele Emotionen und Bilder», sagt er und ergänzt: «Aber das Zurückkommen hierher ist immer eine Freude.»

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 9. April 2022 20:43
aktualisiert: 9. April 2022 20:52
Anzeige