Anzeige
Challenge League

Gelungener Auftakt gegen Schaffhausen – Aarau siegt mit 2:0

31. Juli 2021, 19:57 Uhr
Der FC Aarau startete in die neue Saison. Im Brügglifeld-Stadion empfing die Mannschaft von Trainer Stephan Keller den FC Schaffhausen.
Zum Saisonauftakt spielte der FC Aarau im Brügglifeld gegen den FC Schaffhausen.
© Marc Schumacher / AZ

Nachdem das geplante Spiel gegen Neuchâtel Xamax aufgrund des Hochwassers am Neuenburgersee verschoben werden musste, ging es heute endlich auch für den FC Aarau mit der neuen Meisterschaft los. Etwas mehr als 3'000 Zuschauer verfolgten das Spiel live im Stadion mit.

1. Halbzeit

Um 18 Uhr war Spielanpfiff. Gleich zu Beginn wurde es für den FCA jedoch brenzlig. Schaffhausen schiesst haarscharf am Pfosten vorbei. Nach den Startschwierigkeiten ist Aarau aber im Spiel angekommen. Der Club kommt zu einem Freistoss, gefolgt von einem Corner.

Schaffhausen konnte vor der Pause zwar noch ein paar Torchancen verzeichnen, aber schlussendlich ging es mit einem Unentschieden in die Pause.

2. Halbzeit

Sechs Minuten nach der Pause gelingt dem FCA-Spieler Spadanuda der Führungstreffer zum 1:0. Schaffhausen liess sich aber nicht unterkriegen und durfte erneut mehrere Torchancen verzeichnen. Torwart Enzler konnte die gefährlichen Situationen im Strafraum jedoch souverän retten.

Kurz vor Spielende konnte der FCA noch einen Anschlusstreffer erzielen. In der 86. Spielminute traf der frisch eingewechselte Balaj mit einem Flachschuss zum 2:0. Bei diesem Resultat blieb es dann auch nach dem Schlusspfiff.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 31. Juli 2021 19:54
aktualisiert: 31. Juli 2021 19:57