Anzeige
«FCA-Talk»

Gesucht: Routinierte Neuzugänge

26. August 2021, 17:05 Uhr
Vor dem FCA-Heimspiel am Donnerstagabend gegen Vaduz diskutieren die beiden AZ-Fussballexperten Ruedi Kuhn und Sebastian Wendel die aktuelle Corona-Lage im Schweizer Fussball und mögliche Neuzugänge im Brügglifeld.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: ArgoviaToday

Erneutes Corona-Chaos in der Challenge League: Die Saison ist gerade einmal einen Monat alt und bereits jetzt müssen Spiele aufgrund von positiv getesteten Spielern verschoben werden. Für Ruedi Kuhn ist deshalb klar: «Jetzt müssen die zehn Präsidenten der Super League und die zehn Präsidenten der Challenge League zusammenstehen und ihre Spieler auffordern, sich impfen zu lassen.»

Zwei Routiniers fürs Brügglifeld?

Weiter diskutierten die beiden AZ-Fussballexperten über mögliche Neuzugänge für den FC Aarau. Laut Sebastian Wendel möchten die Aarauer auf dem Transfermarkt erneut aktiv werden: «Der FCA will nochmals einen Stürmer und einen Mittelfeldspieler verpflichten. Beides sollen routinierte Neuzugänge sein, die sofort aushelfen können.» Aus sportlicher Perspektive ist Fussball-Romantiker Kuhn zwar damit einverstanden. Er ist jedoch der Meinung, dass man eine begonnene Saison mit den Spielern beenden soll, die man bereits hat.

Nächster Gegner: FC Vaduz

Am Donnerstagabend trifft der FC Aarau im Brügglifeld auf Vaduz. Anpfiff ist um 20.30 Uhr. Kuhn und Wendel tippen auf einen Heimsieg. Während Kuhn von einem harten Kampf ausgeht und auf einen 2:1-Sieg hofft, ist Sebastian Wendel optimistischer und tippt auf ein 3:1.

Der ganze Talk:

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 26. August 2021 19:20
aktualisiert: 26. August 2021 17:05