Challenge League

Last-Minute-Unentschieden: FC Aarau spielt gegen den FC Thun 2:2

5. August 2022, 22:18 Uhr
Am Freitagabend spielte der FC Aarau in der 4. Runde der Challenge League auswärts gegen den FC Thun. Nach einer schwachen 1. Halbzeit starteten die Aarauer durch, die Berner Oberländer holten jedoch kurz vor Schluss noch ein Remis raus.
Der FC Aarau spielte am Freitagabend gegen den FC Thun.
© Urs Lindt/freshfocus

Um 20.15 Uhr startete die Partie in die erste Halbzeit. Die Aarauer schlugen sich gut und hatten mit 60 Prozent Ballbesitz klar mehr vom Spiel. Jedoch gelang es dem FC Aarau nicht, den Ball im gegnerischen Tor zu versenken. Doch auch die noch sieglosen Berner Oberländern konnten in den ersten 45 Minuten keinen Treffer landen. Zum Ende stand weiterhin Unentschieden.

Der Start in die 2. Halbzeit war neben dem Regen ziemlich ruhig. Weiter waren bei beiden Teams einige Ungenauigkeiten zu beobachten. Das machte sich für die Aarauer zum Verhängnis, in der 71. Minute trifft Ndongo im Zweikampf mit Goalie Enzler das Tor und bringt den FC Thun zur 1:0-Führung. Der FC Aarau liess sich das nicht gefallen. Nach einer Ablage von Hunziker in der 84. Minute trifft Fazliu wuchtig in die Maschen. Nur fünf Minuten später ist es Hunziker, der den Ball mit dem Knie nach einem Freistoss von Fazliu über die Linie drückt. Doch der FC Thun zog nach: Kyeremateng trifft vom Elfmeterpunkt zum erneuten Ausgleich. Bei Abpfiff stand 2:2-Unentschieden.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 5. August 2022 22:18
aktualisiert: 5. August 2022 22:18
Anzeige