Challenge League

Missglücktes Spiel: FC Aarau verliert auswärts gegen Vaduz mit 0:4

16. Oktober 2022, 16:43 Uhr
Nach zwei Remis in Folge wollte der FC Aarau wieder mit einem Sieg vom Platz gehen. Gegen den FC Vaduz gelang das aber nicht. Aarau musste sich mit 0:4 geschlagen geben.
Schon nach der ersten Halbzeit waren die Aarauer deutlich im Rückstand.
© Michael Zanghellini/freshfocus
Anzeige

Der FC Aarau traf am Sonntagnachmittag auswärts auf den FC Vaduz. Während die Aarauer schon seit mehreren Spielen ungeschlagen waren, stand Vaduz noch ohne Sieg da. Entsprechend gingen die Aarauer als Favoriten in das Duell.

Doch schon früh schossen sich die Gastgeber in Führung. Nach einem Ballverlust von Goalie Enzler traf Rastoder in die Maschen. Von diesem selbstverschuldeten Fehlstart konnten sich die Aarauer kaum mehr erholen. Vielmehr waren es die Liechtensteiner, die weiter punkteten. Nach einer knappen halben Stunde war der FC Aarau bereits mit drei Toren im Rückstand. Obwohl das Team von Cheftrainer Stephan Keller das Spiel bestimmte, fehlte es an den finalen Zuspielen und gefährlichen Abschüssen. Zur Pause führte Vaduz mit 4:0.

Von der grossen Aarauer Aufholjagd war in der zweiten Halbzeit nach wie vor nichts zu sehen. Die Fehlerquote im Passspiel blieb weiterhin hoch. Der FCA war zwar sichtlich bemüht, das Spiel würdig zu Ende zu bringen, aber zu einer ernsthaften Torchance kam die Mannschaft nur selten. Damit mussten die Aarauer die erste Niederlage seit langem hinnehmen. Aarau verlor gegen den FC Vaduz mit 0:4.

Das nächste FCA-Spiel findet am Mittwoch statt. Dann treffen sie im Brügglifeld auf Bellinzona. Anpfiff ist um 19.30 Uhr.

Telegramm

Vaduz - Aarau 4:0 (4:0). – 1758 Zuschauer – SR Grundbacher.

Tore: 4. Rastoder (Hasler) 1:0., 13. Cicek (Gajic) 2:0., 27. Cicek (Hasler) 3:0., 33. Rastoder (Djokic) 4:0.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 16. Oktober 2022 16:07
aktualisiert: 16. Oktober 2022 16:43