Anzeige
«FCA-Talk»

Vor Heimspiel gegen Thun: «Problemsuche? Nein, heute nicht»

21. Oktober 2021, 14:36 Uhr
Im FCA-Talk vor dem Heimspiel gegen den FC Thun zeigen sich die beiden AZ-Fussballexperten Sebastian Wendel und Ruedi Kuhn einmal von der weichen Seite und haben lobende Worte für das Team von FCA-Cheftrainer Stephan Keller.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: ArgoviaToday / Severin Mayer

2:0 gewann der FC Aarau sein letztes Saisonspiel auswärts gegen Stade Lausanne-Ouchy. Am Freitagabend empfangen die Aarauer nun den FC Thun im Brügglifeld. Doch zuvor ziehen die AZ-Fussballexperten Sebastian Wendel und Ruedi Kuhn Bilanz nach zehn absolvierten Saisonspielen und heben die FCA-Spieler mit besonderen Leistungen hervor.

Für Kuhn ist klar, dass FCA-Goalie Simon Enzler besonderes Lob verdient hat: «Für mich der grösste Rausreisser ist Simon Enzler, der Goalie. Am letzten Freitag gegen Stade Lausanne-Ouchy hat er an einem Penalty gekratzt.» Sowieso sei es verrückt, dass der FCA seit fünf Spielern und 40 Minuten ohne Gegentor ist. Aber auch Kevin Spadanuda wird mit seinem sechs bisherigen Meisterschafts-Treffern von Kuhn gelobt: «Es ist ein absoluter Gewinn.»

Für Wendel verdient unter anderem Donat Rrudhani besonders viel Lorbeeren. Als er vor zwei Jahren zum FCA stiess, sei er noch ein «Nobody» gewesen. «Und sie da, er ist zwei Jahre später absoluter Leistungsträger», so Wendel. Aber auch Marco Thaler müsse gelobt werden. Seit der Verteidiger wieder spielt, habe der FCA gerade einmal ein Gegentor erhalten.

Gelingt es dem derzeit zweit-platzierten FC Aarau am Freitag, den Anschluss an Leader Winterthur zu halten? Um 20.30 Uhr rollt der Ball im Brügglifeld.

Den ganzen Talk gibt es hier:

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

(red.)

Quelle: ArgoviaToday/Aargauer Zeitung
veröffentlicht: 21. Oktober 2021 14:36
aktualisiert: 21. Oktober 2021 14:36