Deutschland

4:1-Sieg der Bayern in Freiburg offiziell

8. April 2022, 12:45 Uhr
Der 4:1-Sieg von Bayern München im Bundesliga-Auswärtsspiel am letzten Samstag gegen Freiburg ist offiziell. Der Wechselfehler hat für den Rekordmeister keine Konsequenzen.
Die Bayern können sich des Sieges in Freiburg nun sicher sein
© KEYSTONE/EPA/RONALD WITTEK

Das Sportgericht des Deutschen Fussball-Bundes wies den Einspruch der Verantwortlichen des SC Freiburg ab. Das Gremium begründete seinen Entscheid damit, dass den Münchnern kein schuldhaftes Vergehen nachzuweisen sei. Stattdessen rügte das Gericht das Schiedsrichter-Team.

Der von den Breisgauern ins Feld geführte Spielertausch hatte sich kurz vor Spielschluss ereignet. In der 86. Minute hatten die Bayern die letzten zwei Wechsel vorgenommen und dabei Niklas Süle und Marcel Sabitzer für Corentin Tolisso und Kingsley Coman gebracht. Weil aber Coman das Spielfeld aufgrund einer falschen Anzeige an der Wechseltafel nicht verliess, waren knapp 20 Sekunden lang zwölf Münchner im Spiel.

Quelle: sda
veröffentlicht: 8. April 2022 12:53
aktualisiert: 8. April 2022 12:53
Anzeige