England

Akanji mit Fünfjahresvertrag zu Manchester City

1. September 2022, 12:38 Uhr
Manuel Akanjis Wechsel von Borussia Dortmund zu Manchester City ist offiziell. Der Schweizer Nationalverteidiger unterschreibt beim englischen Meister einen Fünfjahresvertrag.
Manuel Akanji spielt die nächsten fünf Jahre bei Manchester City
© KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS
Anzeige

Die Ablösesumme für den 41-fachen Internationalen soll sich auf 17,5 Millionen Euro plus mögliche Bonuszahlungen belaufen.

Mit dem Wechsel zu Manchester City eröffnen sich Akanji sportlich alle Möglichkeiten. Viermal wurde der Klub von Trainer Pep Guardiola in den letzten fünf Jahren Meister in der Premier League. 2021 stand er im Final der Champions League (0:1 gegen Chelsea), letzte Saison im Halbfinal (out gegen Real Madrid).

Auch, aber nicht nur deshalb verspürt Akanji mit Blick auf sein neues Umfeld eine immense Vorfreude: «City war in den letzten Jahren eine der besten Mannschaften in Europa. Die Mannschaft ist brillant anzusehen, spielt einen aufregenden Fussball und kämpft Jahr für Jahr um Titel. Der Wechsel hierher ist der perfekte nächste Schritt in meiner Karriere. Pep Guardiola ist ein aussergewöhnlicher Trainer und wir haben eine aussergewöhnliche Truppe von Spielern, daher ist dies eine aufregende Gelegenheit für mich.»

Bislang ist Akanji in dieser Saison noch ohne Einsatz. Weil sein Vertrag beim BVB in einem Jahr ausgelaufen wäre und er diesen nicht verlängern wollte, stand er in Dortmund auf dem Abstellgleis. Mit den Verpflichtungen von Nico Schlotterbeck und Niklas Süle hatte der BVB in der Abwehrzentrale bereits vorgesorgt.

Leicht wird es der 27-jährige Ex-Basler auch in Manchester nicht haben. Seine Konkurrenten um die Plätze in der Innenverteidigung sind Ruben Dias, John Stones, Aymeric Laporte und Nathan Aké, wobei die letzten zwei zuletzt verletzt ausgefallen sind. Doch laut Sportchef Txiki Begiristain halten die Citizens grosse Stücke auf Akanji: «Er hat alles, was wir uns von einem Innenverteidiger wünschen. Er ist gross, schnell, fühlt sich am Ball wohl und hat ein ausgezeichnetes Passspiel. Zudem hat er reichlich Erfahrung auf europäischem Topniveau. Wir glauben, dass er eine wertvolle Ergänzung für unser Team ist.»

Bei Manchester City trifft Akanji unter anderem auf seinen früheren BVB-Teamkollegen Erling Haaland, der in fünf Ligaspielen bereits neun Tore verbucht hat, darunter zwei Hattricks.

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. September 2022 12:57
aktualisiert: 1. September 2022 12:57