Challenge League

Alessandro Mangiarratti wechselt von YB zum FC Vaduz

23. Dezember 2021, 15:44 Uhr
Der neue Trainer des Challenge-League-Spitzenreiters Vaduz heisst Alessandro Mangiarratti. Der 43-jährige Tessiner folgt auf Mario Frick, der vor zwei Tagen seinen Wechsel zum FC Luzern vollzogen hat.
Wechselt vom U21-Team der Young Boys nach Liechtenstein: der 43-jährige Tessiner Trainer Alessandro Mangiarratti
© KEYSTONE/TI-PRESS/PABLO GIANINAZZI

Mangiarratti trainierte bislang das U21-Team der Young Boys. Mit diesem stieg der ehemalige Verteidiger der Grasshoppers, von Wil und Bellinzona in der vergangenen Saison in die Promotion League auf.

Die zweite YB-Mannschaft wird künftig von Joël Magnin gecoacht. Der 50-jährige Neuenburger war bis im Sommer 2019 während 17 Saisons bei den Bernern, zunächst als Spieler, danach als Trainer der U21. Seine letzten Stationen hiessen Neuchâtel Xamax (Cheftrainer) und FC Zürich (Assistenztrainer).

Quelle: sda
veröffentlicht: 23. Dezember 2021 15:44
aktualisiert: 23. Dezember 2021 15:44
Anzeige