Super League

Goalieprobleme bei den Young Boys akzentuieren sich

28. Oktober 2021, 20:35 Uhr
Die Young Boys müssen bis auf Weiteres auf Goalie David von Ballmoos verzichten.
David Von Ballmoos kugelt sich bei einer Parade die Schulter aus
© KEYSTONE/TI-PRESS/Samuel Golay

Mit seiner Parade beim Penalty von Luganos Reto Ziegler war David von Ballmoos bei der Cup-Achtelfinal-Partie der Young Boys (1:2) zwischenzeitlich der Held. Doch die Aktion hat weitreichende Folgen für den 26-Jährigen. Von Ballmoos renkte sich dabei nämlich die linke Schulter aus. Wie lange der Nationaltorhüter ausfällt, ist nicht bekannt. In den nächsten Tagen werden weitere Untersuchungen zeigen, ob eine Operation nötig ist.

Damit verschärfen sich beim Meister die Probleme auf der Goalieposition. Die nominelle Nummer 2 Guillaume Faivre fehlt derzeit aufgrund einer Oberschenkelverletzung. Ob der Neuenburger, der vor Kurzem wieder ins Training einsteigen konnte, am Samstag in St. Gallen zur Verfügung stehen wird, ist offen. Ansonsten dürfte der 18-jährige Abdullah Laidani, der Von Ballmoos in Lugano ersetzte, zu seinem Debüt in der Super League kommen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 28. Oktober 2021 20:40
aktualisiert: 28. Oktober 2021 20:40
Anzeige