Anzeige
Deutschland

Kingsley Coman nach Herzrhythmusstörung operiert

17. September 2021, 14:43 Uhr
Bayern München muss vorderhand ohne Kingsley Coman auskommen. Der 22-jährige französische Internationale musste sich einem operativen Eingriff am Herzen unterziehen.
Fehlt Bayern München in den kommenden Wochen: Kingsley Coman
© KEYSTONE/AP POOL/MARTIN MEISSNER

«Er hatte einen leichten zusätzlichen Herzschlag, eine kleine Herzrhythmusstörung», erklärte Bayern-Trainer Julian Nagelsmann. Die Probleme beim 25-jährigen Flügelspieler, der phasenweise wiederholt kurzzeitig über Atemprobleme geklagt hatte, seien nun durch eine Verödung behoben worden. Noch am Dienstag beim 3:0-Sieg der Bayern zum Auftakt der Champions-League-Gruppenphase in Barcelona wurde Coman in der Schlussviertelstunde eingewechselt.

Mit einem längeren Ausfall rechnet man in München nicht. Bereits nächste Woche soll Coman wieder mit Einzeltrainings beginnen, bevor er voraussichtlich in anderthalb bis zwei Wochen ins Mannschaftstraining zurückkehren soll.

Quelle: sda
veröffentlicht: 17. September 2021 14:43
aktualisiert: 17. September 2021 14:43