Anzeige
England

Manchester City unterliegt Cupsieger Leicester

7. August 2021, 23:15 Uhr
Meister Manchester City verliert den englischen Supercup gegen Cupsieger Leicester City im Wembley-Stadion durch ein spätes Penalty-Tor des eingewechselten Kelechi Iheanacho mit 0:1.
Erstmals im Dress von Manchester City: Jack Grealish
© KEYSTONE/AP/Alastair Grant

Somit haben die Citizens den erhofften ersten, wenngleich kleinen Titel beim Debüt des Millionen-Transfers Jack Grealish verpasst.

Bei City sass Grealish zunächst auf der Bank. Trainer Pep Guardiola, der wie sein Kollege Brendan Rodgers sechsmal wechseln durfte, brachte den von Aston Villa gekommenen englischen Internationalen in der 65. Minute ins Spiel. Dem 25-Jährigen, der einige gute Szenen hatte, fehlte im ersten Pflichtspiel für seinen neuen Klub aber noch die Bindung zum Spiel.

Quelle: sda
veröffentlicht: 7. August 2021 23:15
aktualisiert: 7. August 2021 23:15