Verpasste WM-Quali

Mancini will Nationaltrainer Italiens bleiben

28. März 2022, 13:35 Uhr
Trotz des blamablen Ausscheidens in der WM-Qualifikation will Roberto Mancini Trainer der italienischen Nationalmannschaft bleiben.
Roberto Mancini will Italien auch zum WM-Titel führen
© KEYSTONE/EPA/CARMELO IMBESI

Er sei noch jung und wolle nach der Europameisterschaft auch die Weltmeisterschaft gewinnen, sagte der 57-Jährige wenige Tage nach dem 0:1 in den Playoffs gegen Nordmazedonien.

Der Vertrag von Mancini läuft bis zur WM 2026 in Nordamerika. Nach dem Verpassen der Qualifikation für das Turnier in Katar hatte er seine Zukunft zunächst offen gelassen. Verbandschef Gabriele Gravina sowie etliche Spieler, Experten und Kommentatoren sprachen sich für einen Verbleib von Mancini aus.

Quelle: sda
veröffentlicht: 28. März 2022 13:45
aktualisiert: 28. März 2022 13:45
Anzeige