EM 2021

Verratti vorerst in Italiens Kader dabei

30. Mai 2021, 21:05 Uhr
Der italienische Nationaltrainer Roberto Mancini reduziert sein Kader für die EM (11. Juni bis 11 Juli) auf 28 Spieler. Beim Schweizer Gruppengegner vorerst weiter dabei ist Marco Verratti.
Marco Verratti zittert um die Teilnahme an der EM
© KEYSTONE/EPA/YOAN VALAT

Der Mittelfeldspieler von Paris Saint-Germain leidet an einer Knieverletzung. Ob er bis zum EM-Startspiel der Italiener am 11. Juni in Rom gegen die Türkei wieder fit wird, ist unklar. Bis zur EM muss Mancini noch zwei Spieler aus dem Kader streichen.

Die italienische Auswahl versammelt sich am Montag in Rom und bereitet sich anschliessend im nationalen Trainingszentrum in Florenz auf die EM vor. Dort werden die Azzurri auch während der EM ihr Quartier beziehen. Das Duell zwischen Italien und der Schweiz findet am 16. Juni ebenfalls in Rom statt.

Thierry Henry wieder Trainerassistent Belgiens

Frankreichs ehemaliger Weltklasse-Stürmer Thierry Henry kehrt bereits für die EM-Endrunde als Trainerassistent von Roberto Martinez zur belgischen Nationalmannschaft zurück.

Der Weltmeister von 1998 arbeitete bereits von 2016 bis 2018 als Assistent bei den «Roten Teufeln» und war auch Mitglied des Trainerteams bei der WM 2018 in Russland, als Belgien die Halbfinals erreichte. Zuletzt war der 43-Jährige Trainer bei Montreal in der nordamerikanischen MLS. Dort trat er aber Ende Februar zurück.

Quelle: sda
veröffentlicht: 30. Mai 2021 21:05
aktualisiert: 30. Mai 2021 21:05
Anzeige