Formel 1

Heimsieg im Sprint: Verstappen gewinnt Quali in Spielberg

9. Juli 2022, 19:50 Uhr
Der aus der Pole-Position gestartete Verstappen gewinnt auch den zweiten F1-Sprint der Saison. Damit startet der Niederländer am Sonntag von der Pole-Position zum Grand Prix von Österreich. Der Weltmeister setzt sich vor den Ferrari-Fahrern Leclerc und Sainz durch.
«Heimsieg» in Österreich: Auf dem Red-Bull-Ring gewinnt Red-Bull-Fahrer Verstappen das Sprintrennen.
© Getty Images
Anzeige

Dank den acht gewonnenen WM-Punkte baut Verstappen seine Führung in der WM-Wertung aus. Er liegt nun 38 Zähler vor seinem Teamkollegen Sergio Perez, der den Sprint auf Platz 5 beendete. Der Mexikaner zeigte auf der Strecke in der Steiermark eine starke Aufholjagd, nachdem er nach dem Qualifying um neun Positionen auf Startplatz 13 strafversetzt worden war.

Red Bulls Erzrivalen von Mercedes fahren ein solides Ergebnis ein: George Russell wird Vierter, Lewis Hamilton hinter Esteban Ocon (Alpine-Renault) und Kevin Magnussen (Haas-Ferrari) Achter. Im Qualifying für den Sprint am Freitag waren beide Mercedes von der Strecke abgeflogen. In der Mercedes-Garage gab es deshalb über Nacht viel Arbeit zu erledigen, um beide Autos für den Sprint einsatzfähig zu machen.

Das Team Alfa Romeo mit Sitz in Hinwil ZH schaffte es nicht in die Punkte. Valtteri Bottas verbesserte sich um zwei Ränge auf Platz 10, Zhou Guanyu wurde Vierzehnter. Der Chinese, der das Rennen aufgrund von technischen Problemen während der Aufwärmrunde aus der Boxengasse in Angriff nehmen musste, wird am Sonntag allerdings von Startplatz 13 losfahren.

Er rückt in der Startaufstellung um eine Position nach vorne, weil sein Teamkollege Bottas das elfte Saisonrennen nach einem Wechsel von verschiedenen Motoren-Teilen von ganz hinten beginnen muss.

(SI / rio)

Quelle: sda
veröffentlicht: 9. Juli 2022 18:51
aktualisiert: 9. Juli 2022 19:50