Anzeige
Nachgerückt

HSC Suhr Aarau darf Supercup-Titel verteidigen

3. August 2021, 12:15 Uhr
Durch eine Terminkollision können die Kadetten Schaffhausen nicht am Supercup, der am 28. August in Winterthur stattfindet, teilnehmen. Der HSC Suhr Aarau nimmt den frei gewordenen Platz ein und spielt gegen Pfadi Winterthur um den ersten Titel der Saison, wie der Schweizerische Handballverband (SHV) mitteilt.
Am 28. August trifft der HSC Suhr Aarau auf die Mannschaft Pfadi Winterthur.
© hscsuhraarau.ch

Die Kadetten Schaffhausen bestreiten am Wochenende vom 28./29. August das Hinspiel der ersten Qualifikationsrunde zur European Handball League und können nicht am Supercup antreten. Gleiches gilt für den HC Kriens-Luzern, der als Cupfinalist erster Nachrücker gewesen wäre.

So kommt der HSC Suhr Aarau als Halbfinalist der Quickline Handball League zum Zug. Die Aargauer reisen am 28. August als Titelverteidiger nach Winterthur: Der HSC gewann den Supercup zum Auftakt der Saison 2020/21.

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 3. August 2021 12:15
aktualisiert: 3. August 2021 12:15