Anzeige
93 Minuten ohne Gegentor

Nati-Coach Yakin schickt Nordirland zum Dank 9,3 Kilo Schoggi per Post

Ursina Mühlethaler, 25. November 2021, 12:25 Uhr
Die Schweizer Nationalmannschaft kann nicht nur gut Fussball spielen, unsere Fussballer haben auch eine solide Portion Humor. Dies zeigt der neueste Post auf Instagram, in dem Murat Yakin knapp zehn Kilo Schoggi verpackt, um sie an die Fussballnationalmannschaft von Nordirland zu verschicken.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media Video Unit / Melissa Schumacher

Für das süsse Päktli gibt es einen legitimen Grund. Die Nordiren sind nämlich nicht ganz unschuldig am WM-Einzug der Schweizer. Sie sorgten dafür, dass die Italiener ganze 93 Minuten kein Tor erzielten. Das Spiel zwischen Nordirland und Italien endete 0:0 und die Italiener mussten der bitteren Wahrheit ins Auge blicken: Sie haben die Qualifikation für die WM nicht direkt geschafft und müssen sich über die Playoffs für Katar 2022 qualifizieren.

Satte 9,3 Kilogramm Schoggi verpackte Trainer Murat Yakin eigenhändig für die Fussballnationalmannschaft von Nordirland. Als Dank für dieses eine Spiel, bei dem Nordirland den Gegner Italien 93 Minuten lang daran hinderte, ein Tor zu erzielen – und somit der Schweiz zur Quali für die WM 2022 verhalf.

Mit diesem Geschenk löste Murat Yakin ein Versprechen ein, welches die Schweizer Fussballnationalmannschaft den Nordiren auf Instagram gegeben hatte:

Die Vorgeschichte

Die ganze Story begann eigentlich mit einem anderen Video. Nämlich mit diesem hier:

Nachdem die Schweizer Fussballnati sich mit einem 4:0 gegen Bulgarien mehr als nur verdienterweise ihr WM-Ticket für Katar 2022 sicherte, gab es kein Halten mehr. Am Abend wurde ausgelassen gefeiert und ein ganz bestimmtes Lied gesungen – «Sweet Caroline» von Neil Diamond.

Ein Lied, das eigentlich die Fans von Nordirland für sich reserviert haben. Seit einem Sieg gegen England im Rahmen der Qualifikation zur Fussball-Weltmeisterschaft 2006 wird «Sweet Caroline» regelmässig bei Länderspielen der nordirischen Fussballnationalmannschaft gesungen, da «Caroline» ähnlich klingt wie «Norn Iron», was im nordirischen Dialekt der umgangssprachliche Name für Nordirland ist. An diesem Abend sangen es aber die Schweizer – als Dankeschön für die Nordiren.

Nun hat sich die Schweizer Fussballnati aber auch noch auf einem anderen Weg bedankt – eben mit diesen 9,3 Kilogramm Schweizer Schoggi. Wortwörtlich eine «süsse» Geste.

In diesem Sinne wünschen wir den Nordirländern «E Guete». Und merci, gäll!

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 25. November 2021 10:49
aktualisiert: 25. November 2021 12:25