Faustball

Oberentfelden schafft's auf den dritten Tabellenplatz

29. August 2021, 16:10 Uhr
Dank zwei Siegen am letzten Spieltag schaffen die Oberentfelder Faustballer den Sprung auf Rang drei in der Tabelle und spielen am kommenden Wochenende am Final4-Turnier in Neuendorf.
Dank zweier Siege am letzten Spieltag schaffen es die Oberentfelder Faustballer auf den dritten Tabellenrang.
© STV Oberentfelden
Anzeige

Auf heimischem Terrain siegten die Oberentfelder im Direktduell gegen Neuendorf, dem letzten verbliebenen Konkurrenten im Kampf um die Teilnahme am Final4-Turnier. So erreichen die Oberentfelder ihr Saisonziel. Erstmals seit 2016 sind sie wieder dabei beim Saisonhöhepunkt der besten Schweizer Faustballteams auf dem Feld. 

Nach dem 3:0-Erfolg gegen Neuendorf stand die Final4-Qualifikation fest. Und so folgte nach der Pflicht die Kür. Gegen Absteiger Walzenhausen liessen die Oberentfelder gar nichts anbrennen und liessen den zweiten 3:0-Erfolg an diesem Spieltag folgen. Dank diesem Doppel-Erfolg konnten sich die Oberentfelder in der Endabrechnung an Elgg-Ettenhausen vorbei auf den dritten Tabellenrang schieben. 

Dies hat zur Folge, dass der STV Oberentfelden am Final4-Turnier vom kommenden Wochenende nicht auf Schweizer Meister und Qualifikationssieger Widnau trifft, sondern auf das Team aus Diepoldsau. Und gegen die Rheininsler haben Koni Keller und seine Jungs noch eine offene Rechnung zu begleichen. Am vergangenen Dienstag verloren die Oberentfelder nämlich im Cup Viertelfinal gegen eben jene Diepoldsauer mit 2:5.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 29. August 2021 16:10
aktualisiert: 29. August 2021 16:10