Sport
Regio-Sport

Kann sich der FC Aarau im Kantonsderby erneut durchsetzen?

Hol dir 4x2 Tickets!

Kann sich der FC Aarau im Kantonsderby erneut durchsetzen?

· Online seit 28.11.2023, 12:59 Uhr
Am Sonntag ist es so weit: Der FC Baden empfängt den FC Aarau zu Hause für das zweite Kantonsderby dieser Saison. Das Spiel dürfte intensiv werden: Nebst wichtigen drei Punkten geht es für beide Teams darum zu beweisen, wer der Fussballtitan im Kanton Aargau ist.
Anzeige

Das erste Kantonsderby liegt bereits mehr als vier Monate zurück. Vor einer grandiosen Kulisse von 7539 Zuschauerinnen und Zuschauer konnte der FC Aarau zu Hause im Brügglifeld das Duell zum Saisonstart mit einem knappen 1:0 für sich entscheiden. Der FCA hat sich in der eher harzigen Saison in der Mitte der Tabelle festgekrallt. Jedoch zeichnen sich die Kantonshauptstädter nicht gerade durch Konstanz aus. Schaut gegen den Tabellenletzten FC Schaffhausen mal nur ein 1:1-Unentschieden heraus, prügelt man den damaligen Leader Thun mit 5:2 aus dem Brügglifeld, nur um dann gegen Nyon 0:4 auf die Kappe zu kriegen. Beim 0:0 am Sonntag gegen den aktuellen Tabellenführer Sion zeigte sich Aarau dann wieder stabil. Keine nennenswerten Fehler in der Abwehr, nichts zu tun für Goalie Marvin Hübel. Das liess sich sehen. Und macht bei den Fans Hunger auf mehr.

Aufgepasst auf den FC Baden und seinen Topscorer

Obwohl der FC Baden den zweitletzten Rang in der Tabelle belegt, trennen ihn nur drei Punkte von den Aarauern auf dem sechsten Platz. Der FC Baden konnte mit seinen Leistungen den einen oder anderen Kritiker überraschen. Zwischen September und Oktober konnten die Badener sogar eine Serie von fünf Meisterschaftsspielen an den Tag legen, an denen sie sich nicht geschlagen geben mussten. Sowohl Nyon als auch Xamax mussten sich gegen die Ostaargauer geschlagen geben. In letzter Zeit harzt es allerdings wieder in der Maschinerie des FCB: Ein Sieg, vier Niederlagen in den letzten fünf Spielen sind Zeuge davon.

Da helfen die Tore von Badens Mittelstürmer Davide Giampà nicht mehr. Für ihn kommt es am Sonntag gegen seinen guten Freund Marco Thaler, Innenverteidiger des FC Aarau, zu einem speziellen Duell. Giampà ist gegenwärtig Top-Scorer der ganzen Challenge-League. Mit wenig Raum ist es dem 30-Jährigen möglich, brandgefährliche Chancen zu kreieren. Für den Verteidiger Thaler gilt es also, sein ganzes defensives Können auszupacken, auch wenn das für die gegnerische Offensive Schmerzen bedeutet. «Ich glaube, ich bin nicht der angenehmste Verteidiger, ich kann auch sehr weh machen», so Thaler.

Derweil hat Widersacher Giampà nur gute Worte für Thaler auf Lager. «Er ist sehr analytisch und durchdacht auf dem Spielfeld. Das merkt man auch an seinen soliden Leistungen», so Giampà.  Marco Thaler meint zum persönlichen Duell mit seinem guten Freund: «Wir werden wahrscheinlich ordentlich aufeinander einprügeln, das gehört dazu. Wir sind dann vielleicht 30 Minuten nach dem Spiel noch wütend aufeinander, aber es gehört halt einfach zu unserem Job».

Das ganze Gespräch mit Aarau-Identifikationsfigur Marco Thaler:

Jetzt Tickets fürs Derby gewinnen!

Das öffentliche Interesse am Kantonsderby ist wie beim letzten mal gross. Tickets fürs Spiel am Sonntag im Stadion Esp (Anpfiff 14.15 Uhr) verkaufen sich top, die Tribüne ist bereits ausverkauft. Noch kein Ticket ergattert? ArgoviaToday verlost daher vier Mal zwei Tickets zur Partie. Mit etwas Glück gehören sie dir. Jetzt Formular ausfüllen und dann Richtung Esp pilgern!

Fill out my online form.
veröffentlicht: 28. November 2023 12:59
aktualisiert: 28. November 2023 12:59
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch