Sport
Regio-Sport

EHC Olten: Sind Ex-Langenthaler im Gespräch für den Sportchef-Posten?

Eishockey

Sind Ex-Langenthaler im Gespräch für den Sportchef-Posten beim EHC Olten?

· Online seit 07.03.2024, 17:29 Uhr
Der EHC Olten ist mitten im Playoff-Halbfinal und könnte immer noch aufsteigen. Genau in dieser heiklen Phase äussert sich Präsident Marc Thommen zur Personalplanung der nächsten Saison. Auch frühere Langenthaler sollen im Gespräch sein.
Anzeige

Der EHC Olten steckt mitten im Playoff-Halbfinal gegen die GCK Lions und liegt aktuell 1:2 im Rückstand. Der Glaube daran, dass die Saison mit dem Meistertitel und dem Aufstieg gekrönt werden könnte, scheint bei Präsident Marc Thommen aber nicht allzu gross zu sein, denn im Oltner Tagblatt sagt er, man wolle auch künftig ein Spitzenteam in der Swiss League sein.

Parallel dazu ist die Planung für die kommende Saison am Laufen, vor allem müssen die Posten des Sportchefs und des Trainers besetzt werden. Sportchef Marc Grieder hatte im Februar seinen Abschied per Ende Saison bekannt gegeben. Und Trainer Gary Sheehan hat nur einen Vertrag bis Ende der laufenden Saison.

Sheehan dürfte Trainer bleiben

Stand heute ist es recht wahrscheinlich, dass Gary Sheehan Olten-Trainer bleibt. Er hat zur Genüge bewiesen, dass er in der Swiss League Erfolg haben kann und hat Olten nach dem Abgang von Lars Leuenberger stabilisiert. Beide Seiten hätten Interesse an einer Vertragsverlängerung, sagt Präsident Thommen.

Spannender ist die Ausgangslage beim neuen Sportchef. Im Oltner Tagblatt werden naheliegende Lösungen wie André Rötheli und weniger wahrscheinliche wie Vincent Léchenne (Ajoie) oder Andrew Ebbett (Ex-SCB) genannt. Ein Name in dieser Liste sorgt aber für besonderes Aufsehen: Gian Kämpf, der frühere Präsident des SC Langenthal.

Kämpf sagt: Nein danke

Ein Engagement Kämpfs in Olten gehört aber ins Reich der Märchen. Er habe keine Ambitionen, zurück in den Sport zu gehen, sagt er auf Anfrage. Kämpf ist Gruppen-CEO und Partner der Langenthaler Ducksch-Anliker-Gruppe. Das Sportbusiness fasziniere ihn zwar nach wie vor, es sei eine «spezielle Welt». Aber er habe anderes zu tun. Seit dem Rückzug des SC Langenthal aus der Swiss League hat Kämpf kein Amt mehr inne im Sport. Er habe schon andere Anfragen aus der Eishockey-Welt erhalten, sagt er. Diese habe er aber stets abgelehnt.

32Today weiss aus sicherer Quelle, dass ein weiterer verdienter Ex-Langenthaler angefragt wurde für den Oltner Sportchef-Posten, dessen Trikot im Langenthaler Schoren unterm Hallendach hängt. Der Angefragte habe jedoch abgesagt.

Der Präsident redet im Sportlichen mit

Denn die Ausgangslage für einen Sportchef in Olten ist aus mehreren Gründen delikat. Die Ansprüche bei Klubführung und Fans sind weiterhin hoch – das Budget wird jedoch kleiner werden. Ausserdem ist es ein offenes Geheimnis, dass Präsident Marc Thommen hin und wieder direkt in sportliche Belange eingreift. So soll er etwa für nächstes Jahr die Verpflichtung eines Junioren-Internationalen von den SCL Tigers planen. Der Sportchef, egal wer es ist, hat bei solchen Machtworten jeweils zu spuren – das dürfte einige Kandidaten abschrecken.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 7. März 2024 17:29
aktualisiert: 7. März 2024 17:29
Quelle: 32Today

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch