EHC Olten

«Tauschgeschäft» mit Gottéron: Scheidegger zurück, Seiler verlässt die Powermäuse

Oliver Varga, 16. November 2022, 11:28 Uhr
Zwischen dem EHC Olten und Fribourg-Gottéron kommt es quasi zu einem Tauschgeschäft. Während Joel Scheidegger zu den Dreitannenstädter zurückkehrt, verlässt Simon Seiler Olten und wechselt zu Fribourg.
Der 27-jährige Verteidiger Joel Scheidegger kehrt von Gottéron zu Olten zurück. Gleichzeitig verlässt Simon Seiler die Powermäuse in Richtung Fribourg.
© EHC Olten
Anzeige

Derby-Sieg, Leader-Position in der Swiss League und dies mit 16 Punkten Vorsprung: Dem EHC Olten läuft es derzeit wie geschmiert. Und nun kehrt auch noch Joel Scheidegger zu den Dreitannenstädter zurück. Wie die Club mitteilt, erhält der Verteidiger bis auf weiteres eine B-Lizenz: «Scheidegger wird am Mittwoch erstmals in Olten trainieren und am Freitag in Basel sein erstes Spiel in dieser Saison für den EHCO bestreiten.»

Nach einer bärenstarken Saison 2021/22 beim EHC Olten wechselte der 27-jährige Verteidiger in die National League zu Fribourg-Gottéron. Nun folgt also bereits wieder die Rückkehr.

Gleichzeitig verlässt Verteidiger Simon Seiler, ebenfalls bis auf Weiteres und via B-Lizenz, zu Fribourg-Gottéron. Seiler wechselte erst gerade auf diese Saison hin von Kloten nach Olten. Er wurde in allen Spielen eingesetzt und erzielte für die Dreitannenstädter 9 Skorerpunkte.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 16. November 2022 11:28
aktualisiert: 16. November 2022 11:28