Kantonalschwingfest

Hüfter, Kreuzgriff, Kurz: Diese Schwünge solltest du kennen

7. Juli 2022, 14:00 Uhr
Pirmin Reichmuth gibt diesen Sonntag sein Comeback im Sägemehl. Nach seiner Verletzungspause steigt er am Aargauer Kantonalschwingfest in Beinwil im Freiamt in den Ring. Ob mit Gammen, Wyberhaken oder dem Übersprung. Heute zeigen dir die Freiämter Jungschwinger den Hüfter links, den Kreuzgriff und den Kurz.

Quelle: Tele M1/ArgoviaToday

Hüfter links

Der Hüfter links ist ein Schwung, der häufig von kleineren Schwingern angewendet wird. Der Schwinger dreht die Hüfte unter den Gegner, fasst den Oberarm des Gegners und dreht ihn die Hüfte zu Boden. Dieser Schwung führt meistens zu einem Plattwurf, also der Maximalnote 10. Alpiger Nick ist bei den Nordwestschweizer Schwingern bekannt für seinen Hüfter. «Aber auch Joho Pascal ist ein typischer Schwinger für den Hüfter links. Der Freiämter Schwinger ist klein und wendig und setzt diesen Schwung häufig ein», so Thürig.

Kreuzgriff

Kräftige Schwinger kommen mit dem Kreuzgriff immer wieder zum Resultat. «Ein absoluter Spezialist ist Kropf Marcel. Der bärenstarke Solothurner sucht diese Situation fast in jedem Gang», sagt Thürig. Der Kreuzgriff ist technisch kein sehr anspruchsvoller Schwung. Man greift mit beiden Armen um des Gegners Gesäss und drückt nach hinten, bis der Gegner den Stand verliert.

Kurz

«Der Kurz ist wohl der Schwung, den man auf den Schwingplätzen am häufigsten sieht», erklärt Thürig. Den Kurz lernen die Jungschwinger als erstes, wenn sie ins Training gehen. Der Schwinger macht eine Finte, geht zwischen den gegnerischen Schwinger und zieht den Gegner weg zum platten Resultat. Es gibt sehr viele verschiedene Varianten dieses Schwunges. Jeder Schwinger bringt die eigene Note rein. Absolute Spezialisten sind unter anderem der Eidgenosse und Freiämter Schwinger Strebel Joel, aber auch Widmer Tobias und Voggensperger Lars schaffen es immer wieder, mit dem Kurz den Gegner zu besiegen.

Spitzenpaarungen bekannt

Am Donnerstag wurden schliesslich die Spitzenpaarungen des 115 Aargauer Kantonalschwingfestes bekannt gegeben. Comeback-Schwinger Reichmuth trifft dabei auf Lokalmatador Andreas Döbeli. Die weiteren Spitzenpaarungen in der Übersicht:

- Alpiger Nick, Lenzburg trifft auf Odermatt Adrian, Binningen

- Räbmatter Patrick Zofingen trifft auf Nägeli Marco, Am Albis

- Schmid David, Fricktal trifft auf Waser Dominik, Cham-Ennetsee

- Strebel Joel, Freiamt trifft auf Stüdeli Thomas, Solothurn

- Hermann Olivier, Aarau trifft auf Voggensperger Lars, Binningen

- Vieira Tiago, Aarau trifft auf Erb Roger, Oberwil BL

- Döbeli Lukas, Freiamt trifft auf Brun Samuel, Binningen

- Hügli Kaj, Aarau trifft auf Bader Fabian, Mümliswil-Ramiswil

Verfolge das Kantonale live

Am Sonntag ab 07.45 Uhr überträgt Tele M1 das Kantonalschwingfest in Beinwil live. Auf ArgoviaToday halten wir dich neben dem Livestream auch im Liveticker auf dem Laufenden.

(red)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 7. Juli 2022 14:34
aktualisiert: 7. Juli 2022 14:34
Anzeige