Frankreich

Shaqiri avanciert zum Matchwinner für Lyon

2. Februar 2022, 05:44 Uhr
Mit einem seltenen Kopfballtreffer und einer Torvorlage hat Xherdan Shaqiri massgeblichen Anteil am 2:1-Heimsieg von Olympique Lyon im Nachtragsspiel der Ligue 1 gegen Olympique Marseille.
Xherdan Shaqiri liefert gute Argumente für mehr Einsatzzeit bei Lyon
© KEYSTONE/AP/LAURENT CIPRIANI

Nach dem Ausfall von Houssem Aouar, der Lyon aufgrund einer Oberschenkelverletzung mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen wird, stand Shaqiri zum ersten Mal seit fast zwei Monaten in der Startformation. Nach einem über weite Strecken schwachen Auftritt in den ersten 70 Minuten nahm mit der Einwechslung von Moussa Dembélé nicht nur das Spiel des Heimteams, sondern auch jenes des 30-jährigen Baslers Fahrt auf.

Nachdem seine ersten beiden Abschlüsse noch das Tor verfehlt hatten, traf der Schweizer Internationale in der 76. nach einer massgenauen Flanke von Malo Gusto per Kopf zum 1:1-Ausgleich. Für Shaqiri war es das zweite Tor im Dress von Lyon, und erst das dritte in seiner Karriere, dass er auf Klubebene mit dem Kopf erzielte.

Auch beim Siegtreffer von Dembélé kurz vor Schluss hatte Shaqiri seinen Anteil, als er den Franzosen von der Mittellinie mit einem herrlichen Zuspiel lancierte, das dieser per Lob zum 2:1 verwertete.

Shaqiri spielte zum ersten Mal seit seinem Wechsel von Liverpool zu Lyon in einem Meisterschaftspiel über die vollen 90 Minuten. Dank dem Sieg im Wiederholungsspiel, das Ende November nach Fanausschreitungen abgebrochen werden musste und mit einem Geisterspiel und Punktabzug für Lyon bestraft wurde, machte Lyon in der Tabelle einen Sprung von Platz 12 auf 7.

Telegramm und Tabelle:

Olympique Lyon - Olympique Marseille 2:1 (0:1). - Tore: 10. Guendouzi 0:1. 76. Shaqiri 1:1. 89. Dembélé (Shaqiri) 2:1. - Bemerkung: Olympique Lyon mit Shaqiri.

Rangliste: 1. Paris Saint-Germain 22/53 (46:18). 2. Nice 22/42 (36:18). 3. Marseille 22/40 (31:18). 4. Strasbourg 22/35 (44:29). 5. Rennes 22/34 (41:21). 6. Montpellier 22/34 (37:30). 7. Lyon 22/34 (31:28). 8. Monaco 22/33 (35:26). 9. Lens 22/33 (36:31). 10. Nantes 22/32 (30:27). 11. Lille 22/32 (30:30). 12. Angers 22/29 (28:29). 13. Brest 22/28 (28:33). 14. Reims 22/24 (22:27). 15. Clermont 22/21 (22:39). 16. Troyes 22/20 (20:31). 17. Bordeaux 22/20 (34:53). 18. Metz 22/19 (24:43). 19. Lorient 22/17 (18:38). 20. Saint-Etienne 22/15 (19:43). - Bemerkungen: Nice wurde ein Punkt abgezogen, weil Fans einen Spielabbruch gegen Marseille erzwangen. - Lyon wurde ein Punkt abgezogen, weil ein gegnerischer Spieler von einer Flasche getroffen wurde

Quelle: sda
veröffentlicht: 2. Februar 2022 05:44
aktualisiert: 2. Februar 2022 05:44
Anzeige