Anzeige
Vor Lauberhorn-Abfahrt

Odermatt: «Ich bin hier, um zu lernen und nicht um speziell viel zu leisten»

11. Januar 2022, 20:09 Uhr
Nach seinem Erfolg im Riesenslalom von Adelboden, fährt Marco Odermatt zum ersten Mal die Lauberhorn-Abfahrt in Wengen. Er muss sich zuerst noch etwas an die anspruchsvolle Strecke gewöhnen und bleibt bescheiden: «Ich bin hier, um zu lernen und nicht um speziell viel zu leisten.»
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Keystone-SDA

Ein Routinier ist der Abfahrer Beat Feuz. Doch seine Gedanken sind zeitweise an einem anderen Ort, er wird bald zum zweiten Mal Vater. Sein Handy stellt er deshalb nicht mehr auf lautlos. «Wenn es losgeht, dann bin ich schnell weg». Bis es soweit ist, konzentriert er sich aber erstmals auf die Rennen am Lauberhorn, wo er sich erneut gute Chancen ausrechnet. Gleichzeitig sagt er: «Die Konkurrenz schläft nicht, die Abfahrtsrennen sind diese Saison offener denn je».

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Keystone-SDA

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. Januar 2022 19:59
aktualisiert: 11. Januar 2022 20:09