Anzeige
ATP-Tour Paris-Bercy

Andy Murray kassiert bittere Niederlage

2. November 2021, 08:10 Uhr
Andy Murray kassiert beim Masters-1000-Turnier in Paris-Bercy eine bittere Niederlage. Der Brite unterliegt dem Deutschen Dominik Köpfer nach sieben vergebenen Matchbällen 4:6, 7:5, 6:7 (9:11).
Andy Murray sucht mit einem Vorhand-Schlag den Weg zum Sieg, aber es klappt nicht.
© KEYSTONE/EPA/YOAN VALAT

Der ehemalige Weltrangliste, der seit Anfang 2019 nicht mehr in den Top 100 geführt wird, lieferte einen für ihn typischen Kampf. Nach verlorenem Startsatz kämpfte er sich gegen den Lucky Loser zurück. Aber Köpfer agierte wesentlich effizienter. Ein Matchball reichte der Weltnummer 58 aus dem Schwarzwald zum Sieg.

Murray, der Woche für Woche seine Entschlossenheit unter Beweis stellt, sich von der Hüftoperation nicht das Ende der Karriere diktieren zu lassen, erhielt für Paris eine Wildcard. Er hatte dort seit 2016 nicht mehr im Hauptfeld gespielt. Damals stemmte er die Trophäe in die Höhe und beendete das Jahr als Nummer 1 der Welt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 2. November 2021 08:10
aktualisiert: 2. November 2021 08:10