Grand Slam

Barty entscheidet Tie-Break für sich und gewinnt die Australien Open

29. Januar 2022, 12:20 Uhr
Was für ein packendes Finale bei den Australien Open der Frauen. Die Australierin Ashleigh Barty kürt sich nach einem Tie-Break im zweiten Satz zur Grand-Slam-Siegerin in Melbourne. Historisch: Es ist der erste australische Sieg seit 1978.
Freudenschrei: Barty sorgt für den ersten australischen Sieg in Melbourne seit 1978.
© AP Photo/Hamish Blair

Die Australierin Ashleigh Barty zeigte im ersten Satz keine Spur von Nervosität und liess der Amerikanerin Danielle Collins keine Chance. Sie entschied diesen klar mit 6:3 für sich.

Im zweiten Satz zeigte sich dann ein anderes Bild. Collins bestätigte ihr frühes Break und führte mit 3:0. Somit kam auch die Amerikanerin definitiv im Finale an und baute ihre Führung auf 5:1 aus. Dann holte Barty aber zum Gegenschlag aus und kämpfte sich mit einer starken Leistung und zwei Breaks in Folge zum 5:5 zurück.

Im Tie-Break liess die Australierin ihrer Kontrahentin dann keine Chance und packte ihr bestes Tennis aus. Mit einem 7:2-Sieg im Tie-Break holte Ashleigh Barty dann ihren dritten Grand-Slam-Sieg. Es ist auch der erste Sieg einer Australierin an den Australien Open seit über 40 Jahren.

Viel Prominenz hatte sich für den Final in der Rod Laver Arena in Melbourne eingefunden, um Zeuge dieses aus australischer Sicht sporthistorischen Moments zu werden. Neben dem Namensgeber der Arena fanden sie auch Schauspieler Russell Crowe und andere ehemalige Sportgrössen wie Cathy Freeman, Ian Thorpe oder Bartys Vorgängerin O'Neil unter den Zuschauern ein.

Sie und die anderen knapp 15'000 Zuschauer wurden für ihr Kommen belohnt. Barty hielt dem Druck stand und blieb auch in der siebten Partie des Turniers ohne Satzverlust.

Für die Weltnummer 1 Barty, die indigene Wurzeln hat, ist es der dritte Grand-Slam-Titel nach dem Sieg am French Open 2019 und dem Triumph in Wimbledon 2021. Die 28-jährige Collins wird dank ihrem ersten Einzug in einen Grand-Slam-Final in der Weltrangliste erstmals in die Top Ten vorstossen.

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 29. Januar 2022 11:20
aktualisiert: 29. Januar 2022 12:20
Anzeige