Anzeige
«TalkTäglich»

Djokovics Teilnahme an den Australian Open wird zum Krimi

11. Januar 2022, 09:03 Uhr
Novak Djokovic darf vorerst in Australien bleiben und das Abschiebehotel verlassen. Laut einem Gericht habe man ihm das Visum für die Einreise zu Unrecht entzogen. Dieses Hin und Her sorgt auch bei den Tennis-Experten für Gesprächsstoff.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleZüri

Dies der aktuelle Stand. Noch kann der Einwanderungsminister aber eingreifen und Djokovics Teilnahme an den Australian Open verhindern. Hintergrund für das juristische Hickhack ist die Sondergenehmigung, mit der Novak Djokovic für das Tennisturnier eingereist ist. Als Ungeimpfter braucht er diese.

Seine Eltern sind über die Wende erleichtert, reden sogar davon, dass ihr Sohn malträtiert wurde. Der Fall Djokovic, der zur Posse wurde – die Diskussion von Tennis-Experten gibt es im «TalkTäglich» im Video oben.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 10. Januar 2022 20:38
aktualisiert: 11. Januar 2022 09:03