Viral

Auf schmerzhaftem Weg zur gewünschten Lockenpracht

22. Januar 2023, 18:38 Uhr
Trey wollte doch nur eine Dauerwelle. Was schmerzhaft mit Klebstreifen in den Haaren angefangen hat, endet mit den gewünschten Locken auf dem Kopf. Wie der Werdegang von Treys Frisur auf Tiktok war, siehst du im Video.

Quelle: ArgoviaToday / Severin Mayer

Anzeige

Blond, braun oder rot? Lang oder kurz? Gerade oder gelockt? Haare kommen in jeder erdenklichen Form, Farbe und Länge daher. Der inzwischen 14-jährige Trey hat dabei eine ganz klare Vorstellung, wie seine Haare aussehen sollen. Der Junge möchte lockiges Haar und dies am liebsten durch eine Dauerwelle. Dies erlaubt ihm aber seine Mutter nicht.

Do it yourself

Trey wird daraufhin kreativ und versucht sich selbst Locken auf den Kopf zu zaubern. Er flicht sich die Haare und anstelle von Haargummi braucht der Junge Klebestreifen. Seine ältere Schwester bemerkt dies und macht ein Tiktok. Und so beginnt die Reise von Treys Frisur auf Tiktok. Schmerzhaft muss er erfahren, dass die Klebestreifen keine gute Idee waren. Ausserdem haben die Haare auch nicht die gewünschten Lockenform bekommen.

Treys Schwester ist aber eine gute Schwester und probiert verschiedenste Methoden aus, um ihrem kleinen Bruder die gewünschte Haarpracht zu verpassen. Die Versuche stellt sie auf Tiktok und begeistert damit mehrere Millionen Benutzerinnen und Benutzer. Schlussendlich finden die Geschwister auch eine Methode, die das gewünschte Ergebnis bringt. Wie der Weg dahin ausgesehen hat, siehst du im Video oben.

(svm)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 22. Januar 2023 18:38
aktualisiert: 22. Januar 2023 18:38