«Reportagemagazin +41»

«Eigenbrötler» Dani Amrein: «Bin nicht gern Sklave einer Kundschaft»

17. Februar 2022, 22:01 Uhr
Bäcker Dani Amrein geht sein eigener Weg. Deshalb hat er sich der Luzerner «Eigenbrötler» in der Gourmet-Szene auch einen Namen gemacht. «Ich bin freiheitsliebend», erklärt er. «Ich bin nicht gerne Sklave einer Kundschaft.»
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

Trotz Gegenwind hat Dani Amrein schon früh jenes Brot gebacken, das ihm passte. Vor über 20 Jahren hat er die Dorfbäckerei seines Vaters übernommen und das Konzept komplett auf den Kopf gestellt. Dabei hat er nicht nur seinen Vater, sondern ganz Wauwil verärgert.

Heute findet man sein Brot in sorgfältig ausgewählten 5-Stern-Restaurants und -Hotels in der ganzen Schweiz. Aber auch am Luzerner Wochenmarkt ist sein Brot heiss begehrt. Im Video erzählt er dir, weshalb sein erster Kunde ihn in seinem Bäcker-Stolz verletzte.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 17. Februar 2022 20:24
aktualisiert: 17. Februar 2022 22:01
Anzeige