«Reality Shore»

Fuckboy mit Herz und seine sechs Gefährten – die Partymeute ist komplett

Joelle Maillart, 7. Dezember 2022, 17:07 Uhr
Nun stehen die letzten Familienmitglieder der zweiten Staffel «Reality Shore» fest und eines ist klar: Es wird wieder gefeiert, geliebt und gestritten. Auch Mias Ex, Yasin, ist wieder dabei.

Quelle: CH Media

Anzeige

Wer die erste Staffel gesehen hat, weiss: Es ist wie ein Unfall. Hinsehen tut manchmal weh, wegsehen ist unmöglich. Mia, Belly, Hati und Jona sind schon angekündigt, aber wie jede Familie wächst auch die von «Reality Shore». Sieben weitere stürzten sich zum Start der zweiten Staffel ins Partyleben, in Dramen und Exzesse – darunter auch alte Bekannte. Wer sich in wen verliebt, wer mit wem streitet und wer mit wem Sex hat, ist ab Mitte Dezember wieder auf oneplus zu sehen.

Antonia ist ein Tiktok-Star.

© CH Media

Antonia (22): Die Blondine ist ein richtiger Star auf Tiktok. Sie begeistert ihre Followers als sexy Lehrerin mit Brille. Sie weiss, dass sie bei den Männern sehr gut ankommt und geniesst das. Wer ihr gefällt und bei drei nicht auf dem Baum ist, wird abgeschleppt. Meistens ist die Hamburgerin gut gelaunt, doch bei Konflikten wird sie emotional und die Tränen fliessen. Auch wenn sie sehr verletzlich ist, lässt sie sich nichts gefallen und konfrontiert jene, die lügen oder lästern.

Dino, der Schweizer Fuckboy mit Herz.

© CH Media

Dino (28): Ein Fuckboy mit Herz – so beschreibt sich der Schweizer selbst. Einigen kommt der Fitness-Coach vielleicht bekannt vor – zu Recht. Er war schon als Kandidat bei «Die Bachelorette» sowie bei «First Dates» dabei. Mit seinen Tricks kann er manch eine Frau um den Finger wickeln, trotzdem bleibt er dabei stets respektvoll, zärtlich und liebevoll – das kommt ihm auch bei seiner Tätigkeit als Callboy zugute. Wenn es mal nicht so läuft, wie er es sich vorstellt, kann er aber zu einem richtigen Hitzkopf werden.

Elia (29): Die Jungfrau unter den Reality-TV-Sternchen.

© CH Media

Elia (29): Die Jungfrau unter den Reality-TV-Sternchen. Dennoch stand er schon in der Öffentlichkeit als Calvin Klein Model auf Titelseiten, Musiker, Tänzer oder Fotograf unterwegs und vertraut dabei auf seine Fähigkeiten – entsprechend selbstbewusst ist auch sein Auftreten. Mittlerweile lebt der Schweizer aus Hinwil mehrheitlich in New York und hing dort auch schon am überlebensgrossen Werbescreen auf dem Time Square.

Jessy (27): Die Coiffeuse aus Deutschland ist Transgender.

© CH Media

Jessy (27): Die Coiffeuse aus Deutschland ist Transgender. In der ersten Staffel hat die 27-Jährige mit ihrer souveränen, sympathischen und unkomplizierten Art die Herzen der Zuschauenden erobert. Sie ist nicht nur bodenständig, sondern auch lustig. Privat hat Jessy schon so einige Schlachten geschlagen. Herausforderungen geht sie offen an und mit ihrer spitzen Zunge kommentiert sie das Geschehen treffsicher.

Venance (27): Die zweitplatzierte bei «Switzerland‘s Next Topmodel» 2021.

© CH Media

Venance (27): Die zweitplatzierte bei «Switzerland‘s Next Topmodel» 2021 sprüht vor guter Laune und positiven Vibes. Die Tänzerin ist das Highlight jeder Dance-Session und auch immer wieder für TV-Produktionen als Choreografin oder Tänzerin im Einsatz, wie kürzlich bei «The Voice of Germany». Venance Liebesleben ist so bunt und offen wie sie. Die Oltnerin ist tough, selbstbewusst und macht direkte Ansagen, wenn jemand sie nervt oder sie eine Situation als ungerecht empfindet.

Walentina (22): Ihr Name steht für Drama, Drama, Drama.

© CH Media

Walentina (22): Ihr Name steht für Drama, Drama, Drama. Bereits in der ersten Staffel von «Reality Shore» hat sie gezeigt, dass sie sich so einiges getraut. Im deutschen Reality TV ist sie alles andere als unbekannt: Ob «Ex on the Beach», «Are you the One», «#CoupleChallenge», «Hausparty X», «Beauty & the Nerd» oder «Promi Big Brother» - sie war überall und schafft auch noch die friedlichsten Mitbewohnenden auf die Palme zu bringen. Trotzdem kommt die Drama-Queen bei der Männerwelt sehr gut an. Sie sagt von sich: «Ich habe bis jetzt jeden Mann bekommen, den ich wollte!». Ist sie mal nicht die Nummer 1, endet es in ihrer Streitsucht und vielen Provokationen.

Yasin (31): Das Honigkuchenpferd der ersten Staffel von «Reality Shore» ist ein unverzichtbares Family Member.

© CH Media

Yasin (31): Das Honigkuchenpferd der ersten Staffel von «Reality Shore» ist ein unverzichtbares Family Member. Denn der Personal Trainer aus München ist ein richtiger Sunnyboy und Player zugleich. Mit seiner Gute-Laune-Attitüde überzeugt er jede und jeden und sorgt mit Offenheit und Empathie für einen positiven Team-Spirit. Er lässt auch dieses Mal nichts anbrennen und durch seine turbulente Vorgeschichte mit Mia in der ersten Staffel ist Drama vorprogrammiert.

Wer sich in wen verliebt, wer mit wem streitet und wer mit wem Sex hat, ist ab 14. Dezember 2022 mit einer Doppelfolge auf oneplus zu sehen.

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 30. November 2022 09:27
aktualisiert: 7. Dezember 2022 17:07