Luga 2022

Jetzt startet die Luga: Diese Highlights darfst du nicht verpassen

Vanessa Zemp, 5. Mai 2022, 06:28 Uhr
Es ist soweit: Die Zentralschweizer Frühlingsmesse startet pünktlich um 10 Uhr in der Allmend. Das Warten hat sich gelohnt, es erwartet dich ein abwechslungsreiches Programm. Was du an der Luga alles unternehmen kannst, erfährst du hier.
Bald ist wieder Zeit für die Luga.
© PilatusToday

Was wäre der Frühling ohne die altbekannte Zentralschweizer Frühlingsmesse. Austoben im Lunapark, Geissli im Tierparadies streicheln, Säuli beim traditionellen «Säulirennen» anfeuern oder einfach ein Bier in den Beizen der Luga geniessen. Nach zwei Jahren coronabedingter Pause darf die Luga nun endlich wieder im normalen Rahmen stattfinden. «Alle sind motiviert und geben ihr Bestes, am Freitag, 22. April, dürfen wir bestimmt eine tolle Luga eröffnen», so die Messeleiterin Luzia Roos. Was dich an der Luga erwartet, findest du hier:

Sonderschauen

Du interessiert dich für die Jagd und möchtest gerne mehr darüber erfahren? Dann bist du bei «Treffpunkt Jagd» genau richtig. Wie vielseitig sind die Aufgaben der Jäger, ist Jagen heute überhaupt noch zeitgemäss oder verantwortbar und welche Tiere darf man eigentlich jagen? Diese und weitere Fragen werden an dieser Sonderschau aufgeklärt. Ein Highlight dieser Schau wird zudem die Vorführung mit Jagdhunden in der Arena sein. Du erhältst einen Einblick in die Ausbildung der Jagdhunde.

Eine weitere Sonderschau – «Huhn & Ei» in der Halle 2 der Messe Luzern. Du erfährst vieles über das Schweizer Ei. Im begehbaren Stall beobachtest du, wie Hennen scharren und wie Küken aus dem Ei schlüpfen. Apropos Ei: Am 30. April findet in der gleichen Halle auch die Schweizermeisterschaft im «Eiertütschen» statt.

Kennst du die Metallbau-Kästen «Stokys»? Mit diesen wird während der Luga eine neun Meter lange Kapellbrücke aufgebaut. Deine Hilfe ist gefragt – schraube auch du tatkräftig in der Halle 1 mit.

Eventbühne

Rund 1'600 Personen wirken in den zehn Tagen der Luga auf der Eventbühne mit. Ein abwechslungsreicher Mix aus: Unterhaltung, Musik, Sport und Kultur. Am Samstag, 23. April, dem Tag des Tanzes beispielsweise, zeigen verschiedene Tanzgruppen ihre Eigenchoreografien auf der Bühne.

Am Sonntag, 1. Mai, findet der Tag des Brauchtums statt. Wolltest du schon immer einmal Schwingen ausprobieren? Zur Feier des Tages zeigt dir der Luzerner Kantonale-Schwingerverband die bekanntesten Griffe.

Lunapark

Stehst du auf Nervenkitzel?, dann bist du im Lunapark genau richtig. «Putschauto» fahren, Paintball spielen, sich ins Gruselschiff setzen oder einfach nur die Aussicht auf dem Riesenrad geniessen. Von langsam bis schnell hat es für jeden etwas dabei. Ausserdem ist in diesem Jahr zum ersten Mal der «Freak» vor Ort, er geht bis 42 Meter in die Höhe und wird bis zu 130 km/h schnell.

Streichelhof

Was an der Luga zur Tradition gehört, ist das Tierparadies. Im Streichelhof ist man inmitten von Ziegen, Eseln, Hühnern, Ferkeln und weiteren Hoftieren – ganz zur Freude der kleinen Luga-Fans. Ausserdem werden täglich um 15.00 Uhr «Lämmli» geschöppelt. Mädchen und Buben dürfen den Lämmli den Schoppen geben.

Ein Klassiker ist auch das Säulirennen. Zweimal täglich rennen die jungen Entlebucher Säuli in der Arena um die Wette. Welches Säuli ist am schnellsten? Auch du darfst mitwetten und mit etwas Glück gewinnen.

Kulinarik

Kochen und Essen interessiert dich? Luzerner Bäuerinnen zeigen in der Kocharena täglich, wie man aus regionalen Produkten, leckere Gerichte zubereiten. Gekocht werden Schweinspfeffer, Fleischvögel wie auch Coq au Vin.

Wie entsteht Käse? In der Määrthalle kannst du miterleben, wie aus Milch Salatkäse entsteht. Anschliessend darfst du den Käse auch degustieren.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 20. April 2022 15:54
aktualisiert: 5. Mai 2022 06:28
Anzeige