Unterhaltung

Jonny Fischer: «Seitensprünge sind doch immer etwas komisch»

Wahrheit, Wein & Eisenring

Jonny Fischer: «Seitensprünge sind doch immer etwas komisch»

· Online seit 01.01.2024, 18:03 Uhr
Er gehört zu den beliebtesten Komikern der Schweiz: Jonny Fischer von Divertimento ist Gast im Podcast «Wahrheit, Wein und Eisenring». Er erzählt, mit welcher Lüge seine Beziehung begann und wann es besser ist, zu schwindeln.
Anzeige

«Sind die Menschen an mir interessiert oder an mir als Promi?» Eine Frage, die sich Komiker Jonny Fischer oft stellt. Das war mit ein Grund, weshalb seine Beziehung zu seinem Ehemann mit einer Lüge begann. Dabei ist Fischer eigentlich ein ziemlich schlechter Lügner.

Heute spielt der 43-Jährige vor allem in seiner Beziehung mit offenen Karten und erzählt im Podcast Host Yvonne Eisenring, wie er und sein Ehemann mit dem Konzept einer «offenen Beziehung» umgehen. Den Begriff findet Fischer schrecklich, sein Verhältnis zu Seitensprüngen ist aber entspannt. Zusammen suchen Fischer und Eisenring auch eine Antwort auf die Frage, weshalb homosexuelle Männer weniger Tabus in Bezug auf Sexualität kennen.

Weiter sprechen die beiden über Themen wie Geld, Stolz, Scham, Tod und über sein einjähriges Praktikum auf einem Weingut.

Höre hier alle Folgen von unserem Podcast «Wahrheit, Wein und Eisenring»: Der Podcast ohne Tabus.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 1. Januar 2024 18:03
aktualisiert: 1. Januar 2024 18:03
Quelle: ZüriToday

Anzeige

Mehr für dich

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch