Academy Awards

Du willst bei den Oscars mitreden? Dann musst du diese Filme gesehen haben

René Rödiger, 16. Januar 2023, 10:17 Uhr
Am 24. Januar werden die Oscar-Nominierungen bekanntgegeben. Schon jetzt lässt sich aber sagen, welche Filme in die Kränze kommen werden. Wir haben für dich eine Übersicht der besten Filme – und wo du sie bereits jetzt streamen kannst.
«Black Panther: Wakanda Forever» hat gute Chancen auf mehrere Oscars.
© Keystone/Marvel Studios/Disney
Anzeige

Die wichtigsten Filmpreise der Welt werden am 12. März verliehen. Bei den Oscars gibt es mehrere Fixtermine bis zur grossen Gala in Los Angeles. Einer der wichtigsten Termine ist der 24. Januar, dann werden die Filme bekanntgegeben, die bei der Wahl in Frage kommen.

Theoretisch könnten weit über 100 Filme, Schauspieler, Regisseurinnen, Techniker und Produzentinnen nominiert werden. Eine unglaubliche Menge. Allerdings werden viele Filme in mehreren Kategorien ins Rennen geschickt.

So dürften zum Beispiel «Black Panther: Wakanda Forever» oder «Im Westen nichts Neues» bis zu fünf Nominierungen bekommen. Und damit reduziert sich die Liste der Filme, die man vor der Verleihung sehen muss.

Wenn du diese Filme gesehen hast, kannst du bei der Oscar-Nacht als Expertin oder Experte auftrumpfen:

- «Top Gun: Maverick»: Der Film läuft teilweise noch in den Kinos, später soll er auf Sky Show zu sehen sein
- «The Fabelmans»: Läuft ab dem 9. März im Kino
- «The Banshees of Inisherin»: Läuft derzeit in den Kinos
- «Everything Everywhere All at Once»: Kann auf Sky Show gestreamt werden
- «Tár»: Läuft ab dem 23. Februar im Kino
- «Elvis»: Kann auf Sky Show gestreamt werden
- «Avatar: The Way of Water»: Läuft im Kino, kommt später voraussichtlich auf Disney+
- «Women Talking»: Noch kein Kinostart vorgesehen
- «Black Panther: Wakanda Forever»: Teilweise noch im Kino, ab 1. Februar auf Disney+
- «Im Westen nichts Neues»: Kann auf Netflix gestreamt werden
- «The Whale»: Läuft ab 16. März im Kino
- «Living»: Noch kein Kinostart vorgesehen
- «A Man Called Otto»: Läuft im Kino
- «Till»: Noch kein Kinostart vorgesehen, kommt später voraussichtlich auf Amazon Prime
- «Babylon»: Läuft ab 19. Januar im Kino
- «Causeway»: Kann auf AppleTV+ gestreamt werden
- «Triangle of Sadness»: Läuft derzeit im Kino
- «Glass Onion: A Knives Out Mystery»: Kann auf Netflix gestreamt werden
- «Guillermo del Toro's Pinocchio»: Kann auf Netflix gestreamt werden
- «Marcel the Shell With Shoes On»: Noch kein Kinostart vorgesehen
- «Turning Red»: Kann auf Disney+ gestreamt werden
- «Puss in Boots: The Last Wish»: Läuft im Kino, kommt später auf Netflix
- «Wendell & Wild»: Kann auf Netflix gestreamt werden
- «Empire of Light»: Läuft ab 2. März im Kino
- «The Woman King»: Noch kein Kinostart vorgesehen
- «The Batman»: Kann auf Sky Show gestreamt werden
- «RRR»: Kann auf Netflix gestreamt werden
- «Nope»: Noch kein Kinostart vorgesehen
- «Tell It Like a Woman»: Noch kein Kinostart vorgesehen

Wann und wo findet die Oscar-Verleihung 2023 statt?

Die 95. Verleihung der Academy Awards findet am 12. März im Dolby Theatre in Los Angeles statt.

Wer führt durch die Oscar-Verleihung?

Late-Night-Host Jimmy Kimmel wird die Oscar-Verleihung moderieren. Der Comedian hat bereits 2017 und 2018 durch die Veranstaltung geführt.

Wie ist der Zeitplan bis zu den Oscars 2023?

Bis am 17. Januar können die Mitglieder der Academy aus der Shortlist ihre Favoriten wählen. Am 24. Januar werden die Oscar-Nominierungen bekanntgegeben. Für die nominierten Personen gibt es am 13. Februar ein Galadinner (Oscar Nominees Luncheon). Vom 2. bis 7. März findet die Abstimmung über die Preisträger statt. Am 12. März werden die Oscars verteilt.

Welche Filme werden gewinnen?

Das lässt sich jetzt natürlich noch nicht sagen. Aber die erfolgreichsten Filme auf den verschiedenen Shortlists sind «Black Panther: Wakanda Forever» und «Im Westen nichts Neues» mit je fünf Nominierungen, «Avatar: The Way of Water» mit vier Nominierungen, «Babylon», «The Batman», «Everything Everywhere All at Once», «Guillermo del Toro's Pinocchio» und «Top Gun: Maverick» kommen auf je drei Nominierungen.

Welcher Schweizer Film hat Chancen auf einen Sieg?

Leider keiner mehr. Die Schweiz schickte «Drii Winter» ins Rennen, der Film überstand die letzte Vorrunde jedoch nicht. In der Oscar-Geschichte hat die Schweiz schon 49 Filme bei der Academy für die Kategorie «Bester internationaler Film» (früher «Bester fremdsprachiger Film») eingereicht. Fünf davon wurden nominiert, «La Diagonale du fou» und «Reise der Hoffnung» holten den Oscar. Seit 1991 hat es nie mehr ein Schweizer Beitrag unter die nominierten Filme geschafft. Immerhin wurde in der Kategorie der besten Animationsfilme 2017 «Ma vie de Courgette» nominiert.

Wer ist Rekord-Gewinner der vergangenen Oscar-Verleihungen?

Katharine Hepburn hält seit 39 Jahren den Gewinner-Rekord: Viermal gewann sie einen Oscar. Drei Oscars hat Meryl Streep, den Rekord hat sie mit den meisten Nominierungen: 21 mal war sie im Rennen. Daniel Day-Lewis und Walter Brennan konnten den Oscar auch schon je dreimal nach Hause nehmen.

Bei den erfolgreichsten Filmen konnten gleich drei verschiedene je elf Awards einheimsen. «Titanic» brauchte dafür 14 Nominierungen, «Ben Hur» wurde 12 mal nominiert, «Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs» gewann gleich in allen elf Kategorien, in denen er nominiert war.

Herausragend sind auch die Filme «Es geschah in einer Nacht», «Einer flog über das Kuckucksnest» und «Das Schweigen der Lämmer». Sie sind die einzigen drei Filme, die in allen fünf wichtigsten Kategorien gewonnen haben: bester Film, beste Regie, bester Hauptdarsteller, beste Hauptdarstellerin und bestes Drehbuch.

Wo kann ich die Oscar-Verleihung live sehen?

Vor Ort im Dolby Theatre hat es 3400 Plätze, die für die Stars des Abends reserviert sind. In der Fernsehübertragung werden 23 Kategorien live gezeigt, in den restlichen Kategorien werden die Oscars schon vorher überreicht. Im TV wird die Oscar-Verleihung auf ProSieben und auf ORF zu sehen sein.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 22. Januar 2023 21:34
aktualisiert: 22. Januar 2023 21:34