Konsumverhalten

Voller Warenkorb am Abend: Neu shoppen wir lieber spät

1. Juni 2022, 19:45 Uhr
Am liebsten shoppen wir online ab 21 Uhr. Die Pandemie hat unser Konsumverhalten verändert, wie eine Digitec-Analyse zeigt. Hier die wichtigsten Erkenntnisse.
Ein Mann schaut sich das Angebot eines Online-Shops an (Symbolbild).
© Keystone

Die Corona-Pandemie hat unser Shoppingverhalten geprägt: Wer online shoppt, tut dies lieber am späten Abend und nicht mehr kurz vor Feierabend. Dies zeigt eine aktuelle Auswertung: Dafür hat Digitec Galaxus Einkäufe in den Jahren 2019, 2021 und in den Monaten März und April 2022 analyisert.

Vor der Pandemie erledigten wir unsere Einkäufe online zwischen 16 und 17 Uhr. Neu füllt sich der Warenkorb meistens zwischen 21 und 22 Uhr. Die beliebtesten Tage sind Dienstag bis Donnerstag. Montags und freitags wird immer weniger eingekauft.

Unterschiede zwischen Geschlechtern und Generationen

Frauen würden vor allem vor und kurz nach dem Mittag sowie am Abend shoppen, Männer dafür über den Tag verteilt. Jüngere Personen kaufen eher am Abend ein, ältere Kundinnen und Kunden dafür weniger. 35- bis 44-Jährige hätten gemäss Analyse erst am Abend Zeit zum Shoppen, dann wenn die Kinder im Bett sind.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 1. Juni 2022 19:45
aktualisiert: 1. Juni 2022 19:45
Anzeige