«Mis Dihei»

Migros-Chörbli und riesiger Teddybär: Alicia zeigt ihr «Dihei»

28. Mai 2022, 18:33 Uhr
In der aktuellen Folge von «Mis Dihei» zeigt Alicia uns ihre Wohnung in Weinfelden. Sie und ihr Freund haben eine Vorliebe für Flohmärkte und Brockenhäuser. Von alten Kameras über ein Bild von einem Berliner Flohmarkt ist alles dabei.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media

Alicia zeigt uns ihr Dihei in Weinfelden, in einer modernen Wohnung im ersten Stock lebt die 25-Jährige mit ihrem Freund Roger seit einem Jahr. Wenn man die Wohnung betritt, wird man sofort von einem Plakat begrüsst. Dieses haben sie und ihr Freund in Berlin auf einem Flohmarkt gekauft. Die beiden haben eine Vorliebe für Flohmärkte und Brockenhäuser, darum lassen sich auch mehrere Stücke in der ganzen Wohnung finden. So etwa im Eingang. «Jetzt hängt das Plakat hier und empfängt alle», sagt Alicia.

Das Thema Wein wird in der Wohnung grossgeschrieben. Im Eingang hängen alte Weinkisten, in denen Alicia und ihr Freund verschiedene Sachen aufbewahren. Im Moment sind es Bücher über Bali, denn im Sommer werden die beiden ihre Flitterwochen dort verbringen. Auch in der Küche lässt sich etwas zum Thema Wein finden: Dort steht ein grosses Gefäss, in dem Korken aufbewahrt werden.

Einkaufskörbe und Postkarten

Das Badezimmer ist schön hell und geräumig. Es hat Platz für ein Doppelwaschbecken wie auch einen Wäscheturm bestehend aus Waschmaschine und Trockner. Persönlich wird der Raum durch die Sammlung von Postkarten über dem WC. «Es ist eine niedliche Geschichte, Roger hat begonnen, mir Postkarten zuschicken und mittlerweile bekomme ich täglich oder mindestens einmal pro Woche eine Postkarte von ihm.» Im anschliessenden Schlafzimmer lässt sich etwas Selbstgemachtes finden. «Besonders cool sind die Nachttische, sie wurden von meinem Freund selbst gegossen.»

Das Büro ist nicht nur ein Büro, sondern auch ein Allzweckraum, neben Alicias Klavier lässt sich eine Sammlung von alten Kameras finden. Auch ein «Migrosgstell» kann man dort finden. Die Einkaufskörbe werden zu praktischen Aufbewahrungsbehälter für Kabel umfunktioniert.

Daumenkino als Poster

Highlight der Wohnung ist der offene Wohn- und Essbereich. Was einem dort direkt ins Auge fällt, ist ein grosser Teddybär, welcher am Esstisch sitzt. «Ich habe den Bär von Roger geschenkt bekommen und nun hat er seinen Platz hier.» An der Wand neben dem Tisch hängt ein riesiges Poster mit Talking-Hands-Motiven – Alicia erklärt: «Talking Hands sind eigentlich kleine Daumenkinos, in denen die Gebärdensprache erklärt wird. Da mein Freund und ich beide mit beeinträchtigten Menschen arbeiten, ist es etwas, was uns durch den Alltag begleitet.»

Im Sommer kann man super Zeit draussen auf dem Balkon verbringen. Dort laden ein grosser Tisch und ein Grill zu schönen sonnigen Stunden ein. Auch ein kleines Reduit ist vom Balkon aus erreichbar, es wird als Aufbewahrungsraum gebraucht. Unter anderem hat es dort Werkzeug und auch ein kleines Getränkelager.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 28. Mai 2022 17:00
aktualisiert: 28. Mai 2022 18:33
Anzeige