«Supersex»

Pornodarsteller Rocco Siffredi bekommt eigene Netflix-Serie

28. September 2022, 14:11 Uhr
In der Produktion «Supersex» verfilmt Netflix das Leben des Pornodarstellers Rocco Siffredi. Die Serie schaut dabei zurück auf seine Kindheit und die Anfänge seiner Karriere. Die Dreharbeiten haben bereits begonnen.
Anzeige

Sieben Jahre nach dem Rücktritt als Pornodarsteller erreicht die Karriere von Rocco Siffredi einen neuen Höhepunkt: Netflix verfilmt das Leben der Pornolegende in einer Serie. Derzeit laufen die Dreharbeiten für das Drama mit dem Titel «Supersex» in Rom. Das berichtet das People-Magazin «Variety».

Feministin als Drehbuchautorin

Siffredi wird in der Serie vom italienischen Schauspieler Alessandro Borghi dargestellt. Drehbuchautorin ist Francesca Manieri. Die Italienierin ist bekennende Feministin.

Die Serie soll das Leben des «italienischen Hengstes» seit der Kindheit darstellen. Eine Rolle spielen würden auch seine Familie, die Beziehung Siffredis zur Liebe und wie er die Karriere als Pornodarsteller gestartet hat. «Supersex» soll bereits nächstes Jahr auf Netflix laufen.

Bei 1500 Pornofilmen mitgewirkt

Rocco Siffredi soll als Darsteller, Regisseur und Produzent an über 1500 Pornofilmen beteiligt gewesen sein. Derzeit lebt der 58-Jährige in der Nähe der ungarischen Hauptstadt Budapest, wo er seine eigene Produktionsfirma betreibt. Er lebt dort mit seiner Frau und seinen zwei Kindern.

(log)

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 28. September 2022 14:10
aktualisiert: 28. September 2022 14:11