Anzeige
Grossbritannien

Queen sagt ersten öffentlichen Auftritt seit Krankenhausaufenthalt ab

14. November 2021, 11:39 Uhr
Die britische Königin Elizabeth II. hat ihre Teilnahme am traditionellen Weltkriegsgedenken in London am Sonntag abgesagt. Grund dafür seien Rückenprobleme, teilte der Palast mit. Der Termin wäre der erste offizielle Auftritt der 95-Jährigen seit einem Krankenhausaufenthalt im Oktober gewesen.
Queen sagt traditionellen Gottesdienst ab wegen Rückenproblemen
© KEYSTONE/AP PA/JANE BARLOW

Queen Elizabeth habe sich den Rücken verstaucht. Dies berichten britische Medien unter Berufung auf den Buckingham Palace. Die 95-jährige Königin wird am Sonntag nicht am Gottesdienst teilnehmen, heisst es weiter.

Die heutige Messe ist dem sogenannten «Remberance Day» vom 11. November gewidmet. Dabei wird den Angehörigen der Streitkräfte gedacht, die im Dienste Ihrer Majestät gestorben sind. Die Queen verpasst damit einen der wichtigsten Gottesdienste des Jahres.

In den vergangenen Wochen sorgte Queen Elizabeth mit ihrer Gesundheit immer wieder für Aufsehen. Mitte Oktober ging sie bei einem öffentlichen Auftritt am Stock. Wenige Tage später verbrachte sie eine Nacht im Spital und sagte öffentliche Auftritte ab. 

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 14. November 2021 10:40
aktualisiert: 14. November 2021 11:39