Luzern

Rund 110'000 Personen besuchen das Lichtfestival

17. Januar 2022, 14:19 Uhr
In den vergangenen zehn Tagen schauten sich an die 110'000 Personen die Lichtshows des Lichtfestivals Luzern (Lilu) an. Die dritte Ausgabe des Lilu ging somit am Sonntag mit einem Besucherrekord zu Ende.

Neben den 21 Lichtinstallationen zogen auch die Lichtshows in der Hofkirche Luzern sowie im Casineum mit rund 17'000 Zuschauerinnen und Zuschauern viel Publikum an, teilte die Festivalleitung am Montag mit.

Für die geführten Lilu-Rundgänge, auf denen Hintergrundgeschichten zu den beteiligten Künstlerinnen und Künstlern und ihren Installationen zu hören waren, wurden 660 Tickets verkauft. Die Lichtkunstwerke auf öffentlichen Plätzen waren frei zugänglich.

Den Schlusspunkt des zehntägigen Lichtfestivals setzte die spätabendliche Lichtshow «Wonders» am Sonntagabend in der Hofkirche. Das Lilu reichte vom Hotel Château Gütsch in neuem Farbenkleid über den bespielten Torbogen am Bahnhof und den Dschungel beim Löwendenkmal bis zum Strahlenmeer aus Spiegelkugeln bei der Villa Schweizerhof.

Quelle: sda
veröffentlicht: 17. Januar 2022 14:19
aktualisiert: 17. Januar 2022 14:19
Anzeige