Kinostart

Radio-Argovia-Moderator versucht sich als Elvis Presley

23. Juni 2022, 14:16 Uhr
Das Leben des King of Rock’n’Roll wurde verfilmt. Seit Donnerstag läuft der Film in den Kinos. Radiomoderator Oliver Wagner wurde schon mal in «Elvis»-Stimmung gebracht – mit Kostüm.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: ArgoviaToday / Severin Mayer

Mit der unverkennbaren Frisur, seiner Hüftbewegung sowie seiner Stimme liess Elvis Presley die Herzen seiner Fans höherschlagen. Nun wurde das Leben des verstorbenen Künstlers verfilmt. In knapp drei Stunden beleuchtet der Regisseur Baz Luhrmann die komplizierte Beziehung von Elvis Presley (gespielt von Austin Butler) zu seinem Manager Colonel Tom Parker (Tom Hanks).

Zudem geht es im Film um Presleys Aufstieg, seine Karriere und um die einflussreichste Person in seinem Leben – Priscilla Presley (gespielt von Olivia DeJonge). Dass dieser Film genau jetzt erscheint, ist aber nicht ganz zufällig. Denn vor 45 Jahren gab Elvis Presley sein letztes Konzert in der Market Square Arena in Indianapolis.

Einer der wenigen, der nachfühlen kann, wie das Leben als Elvis Presley gewesen sein muss, ist der Aargauer René Wettstein. Als Elvis-Double tritt er mehrmals im Jahr auf und verzückt die Zuschauenden (fast) genauso wie das Original. Passend zum Kinostart steht René Wettstein auch morgen als Elvis auf der Bühne und gibt mit seiner Band in Niederwil ein Konzert. Bereits heute hat sich der erfahrene Elvis-Imitator den Radio-Argovia-Moderator Oliver Wagner geschnappt und ihn zum Nachwuchs-Elvis ausgebildet.

Wie sich der Morgenshow-Moderator im Elvis-Kostüm macht, siehst du im Video oben.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 23. Juni 2022 12:17
aktualisiert: 23. Juni 2022 14:16
Anzeige