Anzeige
Neues Album

So klingt das neue Album «30» von Stimmwunder Adele

Michi Huser, 19. November 2021, 09:17 Uhr
Der Titel schlicht, das Album spektakulär: So kennt man es von Adele. Mit «30» überrascht die Musikerin mit einer Vielseitigkeit wie nie zuvor. Ihr bis jetzt persönlichstes Album ist eine Achterbahnfahrt. «30» zeigt uns die Höhen und Tiefen der Musikerin.
Adele ist zurück mit «30»

Die Single «Easy On Me» war das erste musikalische Lebenszeichen von Adele. Eine Klavierballade, mit dem sie Rekorde gebrochen hat. Platz 1 in den Charts und 24 Millionen Streams in den ersten 24 Stunden. Eine Adele-Nummer, die funktioniert. Und jetzt kommt «30».

Es sei ein «Scheidungsalbum», wie Adele vor ein paar Wochen auf Social Media bekannt gab. Es ist eine vielseitige Platte, die vor allem mit den Balladen trumpft. Wir treten mit Adele zur Achterbahnfahrt an. Singt sie in einem Song von Zerstörung, Selbstreflexion und Scheidung, hören wir im nächsten Song, wie schön es ist, Mutter zu sein.

Wir tauchen in eine Jazz-Atmosphäre ein, finden einige R&B-Elemente und mit «My Little Love» einen Song für ihren Sohn. Pop, Soul, Jazz und Blues. Alles viel roher als bisher.

Dazu kommen Streicher-Arrangements, Gospelchöre und sogar ein Sampling-Schnipsel vom verstorbenen Jazz-Pianisten Erroll Garner. Wir finden auf dem Album gegen Ende eine Balladenstrecke und genau für solche Songs lieben die Fans Adele.

Die 33-jährige Sängerin probiert einiges aus. Punktuell gelingen die neuen Wege wunderbar. Aber die wirkliche Stärke des Albums sind die tiefgründigen Balladen mit ihren ergreifenden Texten.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 19. November 2021 09:17
aktualisiert: 19. November 2021 09:17