Nicht ganz stubenrein

Tierische Hinterlassenschaften in der Morgenshow

19. August 2021, 20:26 Uhr
Endlich sind die herzigsten Haustiere des Argovialandes gekürt. Auf Platz eins gab es gleich eine Doppelplatzierung. Beim Besuch im Argoviastudio liessen sie auch gleich ein «Geschenk» da.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

Ihr Diplom haben die Erstplatzierten gleich selbst abgeholt: Nachdem klar war, welches das herzigste Tier des Argovialandes ist, haben die beiden Geissli Frodo und Sam sowie Dackel Alfi am Donnerstagmorgen einen Besuch im Studio von Radio Argovia gemacht. Morgenshow-Moderatorin Deborah Zaugg nahm sie dort freudig in Empfang.

Für die beiden Geissli war es der weiteste Ausflug, den sie bisher machen durften. Die Nervosität war offenbar gross: Direkt vor dem Studio mussten sie noch rasch ihr Geschäft verrichten. Wie es den drei Ehrengästen bei Argovia sonst ergangen ist, siehst du im Video.

(vro)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 19. August 2021 20:20
aktualisiert: 19. August 2021 20:26
Anzeige