Unterhaltung

Whatsapp führt langersehnte Funktion ein

Messenger-Dienst

Whatsapp führt langersehnte Funktion ein

· Online seit 23.05.2023, 14:04 Uhr
Der Messenger-Dienst Whatsapp führt ab sofort eine neue Funktion ein und dürfte damit vielen Usern eine Freude bereiten: Neu sollen kürzlich verschickte Nachrichten im Nachhinein korrigiert werden können.
Anzeige

Man tippt rasch eine Nachricht, schickt sie ab – und merkt dann plötzlich: Es hat sich ein Fehler eingeschlichen. Anstatt die Nachricht zu löschen oder eine Korrektur nachzuschieben, gibts bald eine neue Funktion: Nachrichten lassen sich künftig bis 15 Minuten nach dem Versenden noch nachträglich bearbeiten.

Dazu tippt und hält man die Nachricht, im angezeigten Menü wählt man dann «Bearbeiten» aus. Bearbeitete Nachrichten werden als ... Trommelwirbel ... «bearbeitet» angezeigt. Die Empfängerinnen oder Empfänger der Nachricht sind damit über die Korrektur informiert, nicht aber über den Änderungsverlauf.

Die Funktion wird weltweit ab sofort eingeführt und in den kommenden Wochen schrittweise für alle verfügbar sein.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(jaw)

veröffentlicht: 23. Mai 2023 14:04
aktualisiert: 23. Mai 2023 14:04
Quelle: Today-Zentralredaktion

Anzeige

Am meisten gelesen

Mehr für dich

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch