Tagesgespräch

Psychologe und Psychotherapeut Jean-Claude Gremaud über Neujahrs-Vorsätze

3. Januar 2022, 22:14 Uhr
Im Tagesgespräch geht es heute um die Neujahrsvorsätze und wie man diese umsetzen kann, oder weshalb man an diesen scheitert.

Quelle: ArgoviaToday / Severin Mayer

Anzeige

Geht es dir auch so? An Silvester setzt du dir in hehrer Absicht Ziele, was du im neuen Jahr besser machen willst. Die Klassiker: Mehr Bewegung, weniger Alkohol oder aufhören mit dem Rauchen. Und dann, ein paar Tage später, musst du konstatieren: Das erste Training im Gym oder auf der Laufbahn wartet immer noch und am Berchtoldstag hast du schon wieder deine ersten Zigaretten geraucht.

Doch warum tun wir uns eigentlich mit der Umsetzung unserer guten Vorsätze zu Neujahr so schwer? Wir haben den Psychologen und Psychotherapeut Jean-Claude Gremaud gefragt: «Ein Veränderungsprozess ist oft etwas mehrschichtig. Um einen solchen in Gang zu bringen, ist der Wille allein oft zu wenig.» Ausserdem fänden diese in der Regel nicht an Neujahr statt, sagt der Experte, sondern fänden über das ganze Jahr statt. Das neue Jahr könne durchaus als Startpunkt für eine Veränderung dienen. Wenn der Leidensdruck und die Lust gross genug für neue Vorsätze sind, ist ein wertvoller Schritt getan, ob Anfang Jahr oder mittendrin.

Das ganze Tagesgespräch im Video:

Quelle: TeleM1

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 3. Januar 2022 22:15
aktualisiert: 3. Januar 2022 22:15