Elektromobilität

100 neue Ladestationen in der Schweiz – darunter auch im Aargau

25. Juli 2022, 20:23 Uhr
Ein Elektrofahrzeug in der Schweiz zu fahren, soll in Zukunft einfacher werden. So sollen rund 100 E-Ladestationen auf Autobahnraststätten errichtet werden. Zum Zug kommt bei der Herstellung auch die Villmerger Firma Cellpack Power Systems.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

Auf dem Autobahnrastplatz Birrhard sind die letzten Restarbeiten am Laufen, um Ladestationen zu errichten. Eine Ladestation soll die Leistung von etwa 10 Einfamilienhäusern haben. Doch bevor sie an ihrem eigentlichen Standort aufgestellt werden, müssen sie im Unternehmen Cellpack in Villmergen, gebaut werden. Rund drei Monate dauerte die Vorbereitungszeit, wie Rolf Haller, Geschäftsführer Cellpack erzählt: «Alles wird hier in Villmergen fertiggestellt, damit man die Ladestationen nur noch mit dem Lastwagen auf die Baustelle bringen muss.»

Um die Ladestationen auf der Tankstelle aufzustellen, muss man auf der Baustelle jedoch zuerst das Fundament legen. Danach können bereits die rund 15 Tonnen schweren Trafostationen platziert werden. «Die halten alleine durch das Gewicht und die Auflagefläche. Wir haben aber noch ein Band, mit dem wir die Stationen fixieren», so Haller.

Wo in der Schweiz noch weitere solche E-Ladestationen entstehen und wie das fertige Resultat in Birrhard aussieht, siehst du Video.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 25. Juli 2022 21:04
aktualisiert: 25. Juli 2022 21:04
Anzeige