Neues Hobby

Deborah Zaugg – ein Naturtalent im Hornussen?

2. Mai 2022, 17:13 Uhr
Vor kurzem suchte Moderatorin Deborah Zaugg in der Morgenshow ein neues Hobby. Zahlreiche Vorschläge von Hörerinnen und Hörern folgten. Deborah entschied für eine recht schwierige Option: Hornussen. Wie sie sich geschlagen hat? Schau selbst!
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: ArgoviaToday/Leonie Projer

Grundsätzlich standen die Chancen, dass Deborah ein Naturtalent im Hornussen ist, nicht schlecht: Unsere Morgenshow-Moderatorin kann nämlich Tennis spielen und auch ein wenig golfen, wie sie Peter Wüthrich, Präsident der Hornussergesellschaft Baden-Brugg, verrät.

Mit viel Optimismus – und tatkräftiger Unterstützung von Peter – ging Deborah ans Werk. Und siehe da: Nach einigem Üben klappte es schliesslich. Trotz Erfolg ist sich Deborah aber noch nicht so sicher, ob Hornussen wirklich zu ihrem neuen Hobby werden kann. Denn ihren Arm konnte die Moderatorin nach dem Crashkurs kaum noch bewegen. Ihr Fazit: «Hornussen ist alles andere als einfach!»

(umt)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 3. Mai 2022 09:08
aktualisiert: 3. Mai 2022 09:08
Anzeige