Videos

SVP-Glarner will von Alain Berset Verzicht auf Vize-Präsidium, wenn Corona-Krise noch andauern sollte

SVP gegen Berset

Glarner: «Ich erwarte, dass er ein Jahr aussetzt»

· Online seit 09.12.2021, 21:42 Uhr
Auffällig viele SVP-Nationalräte unterstützten gestern die Wahl Alain Bersets zum künftigen Vize-Bundespräsidenten nicht. Unter ihnen auch der Aargauer SVP-Nationalrat Andreas Glarner, der bei Tele M1 klare Worte findet.

Quelle: TeleM1

Anzeige

Dass ein SP-Politiker aus rechten Kreisen nicht unbedingt viel Zuspruch erhält, dürfte niemanden überraschen. Und gerade Alain Berset sei «das Lieblings-Feindbild der Schweizer Volkspartei», heisst es im Beitrag auf Tele M1. Darum wolle man verhindern, dass der Gesundheitsminister nächstes Jahr auch noch Vize-Bundespräsident werde. Dies aus zwei Gründen: zum einen wegen der sogenannten Erpressungsaffäre, zum anderen wegen der Kombination der Funktionen als Gesundheitsminister und Präsidium. «Ich erwarte von ihm, dass er ein Jahr aussetzen würde, um dieser Doppelbelastung nicht ausgesetzt zu sein», sagt Nationalrat Andreas Glarner im Interview. Ob hinter dieser Forderung Sorge um Alain Berset steckt oder was die SVP damit meint, siehst du im Video.

(red.)

veröffentlicht: 9. Dezember 2021 21:42
aktualisiert: 9. Dezember 2021 21:42
Quelle: Tele M1 / ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch