Badi Solothurn

Guten Rutsch: In der Frauendusche muss man sich festhalten

7. Juli 2022, 19:48 Uhr
In der Badi Solothurn kann aus Spass schnell ernst werden. Die weiblichen Gäste haben bemerkt, dass bei der frisch sanierten Dusche eine grosse Rutschgefahr herrscht. Bei den Betreibern sind bereits etliche Reklamationen eingegangen.

Quelle: TeleM1

In der Badi in Solothurn muss man sich in der Frauendusche gut festhalten. Im Nassbereich herrscht nämlich Rutschgefahr, wie Conny Grossenbacher, Stammgästin der Badi Solothurn, bestätigt: «Als ich letzten Sonntag hier war, hatte ich den Eindruck, dass es glitschig ist, wenn man aus der Dusche kommt.» Auch weitere Gäste haben dieselben Erfahrungen gemacht.

Bei der Stadt Solothurn, welche die Badi betreibt, nimmt man diese Kritik sehr ernst. Zumal es schon so manche Reklamationen gab, wie Lukas Reichmuth, Chef Hochbau Stadt Solothurn, bezeugt: «Auch wir haben festgestellt, dass es sehr rutschig ist. Daher ist es auch in unserem Interesse, dass wir das prüfen. Wir haben den Boden so ausgeschrieben, dass er den Normen des BAFU entspricht. Nun müssen wir feststellen, ob er diese auch erfüllt.»

Bereits am kommenden Mittwoch wird eine spezielle Maschine in der Badi zum Einsatz gebracht, um die Rutschfestigkeit zu untersuchen. Falls ein Baufehler vorliegt, müsste der Lieferant die Kosten der anfallenden Reparaturen übernehmen.

Wie man sich in der Dusche derzeit am besten bewegt demonstriert Stammgast Conny Grossenbacher im Video.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 7. Juli 2022 21:21
aktualisiert: 7. Juli 2022 21:21
Anzeige