Pollen-Alarm

So kommst du als Allergiker gut durch den Frühling

21. April 2022, 21:06 Uhr
Während sich viele über das schöne Wetter und die milden Temperaturen freuen, ist die Rückkehr für Pollenallergiker die reinste Qual. Dieses Jahr leiden Betroffene besonders stark.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

Rund 20 Prozent der Schweizerinnen und Schweizer sind gegen Pollen allergisch. Die Aargauer Allergikerinnen und Allergiker rennen Manfred Meier, der in Küttigen die Natura-Apotheke führt, momentan die Türen ein. Auch viele, die in den letzten Jahren nicht mehr von Allergien geplagt waren, seien dieses Jahr wieder betroffen. «Die Theorie von einigen ist das Maskentragen der letzten zwei Jahre – dass sie durch die Maske ein wenig geschützt waren und jetzt ohne die Pollen wieder Vollgas spüren. Das ist nicht von der Hand zu weisen», erklärt Meier gegenüber TeleM1. 

Je stärker der Heuschnupfen, desto stärken sind auch die Medikamente, die benötigt werden, um diesen in Schach zu halten. Für Menschen, die nur eine leichte Allergie haben, reichen schon Naturheilmittel aus. 

Im «Tagesgespräch» gibt Manfred Meier Tipps, wie Pollenallergiker gut durch den Frühling kommen.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

(red.)

Quelle: ArgoviaToday / TeleM1
veröffentlicht: 21. April 2022 21:07
aktualisiert: 21. April 2022 21:07
Anzeige