Videos

Villmergen: Lastwagen verliert Kranführerkabine

Selbstunfall

7-Tonnen-Ladung verloren: Kranführerkabine kracht in Villmergen auf die Strasse

· Online seit 07.03.2024, 16:56 Uhr
Am Donnerstagmorgen ist es auf der Felsenaustrasse in Villmergen zu einem Selbstunfall gekommen. Ein Lastwagen hat seine Ladung verloren. In einer scharfen Kurve krachte die Kranführerkabine, die der Lkw transportiert hatte, auf die Strasse.

Quelle: Tele M1 / Lisan Vugts / Selina Urech / CH Media Video Unit / Silja Hänggi

Anzeige

Am Donnerstagmorgen ist es auf der Felsenaustrasse in Villmergen zu einem Selbstunfall gekommen. Das bestätigt die Kantonspolizei Aargau auf Anfrage von ArgoviaToday. Eine Patrouille der Regionalpolizei Wohlen ist sofort ausgerückt. Ein Lastwagen soll während der Fahrt seine Ladung verloren haben.

In einer scharfen Kurve auf der Felsenausstrasse krachte eine Kranführerkabine, die der Lkw transportiert hatte, auf die Strasse. Die Scheibe der Kabine zersplitterte anschliessend, sodass die Strasse voller Scherben war. Die Kabine war zwischen 6,5 und 7 Tonnen schwer, wie Sacha Lattanzio, stellvertretender Chef Aussendienst bei der Regionalpolizei Muri, gegenüber Tele M1 erklärt.

Die Repol Wohlen konnte die Kabine sichern. Verletzt wurde beim Unfall niemand, der Sachschaden dürfte jedoch hoch sein. Mittlerweile ist die Strasse wieder freigegeben. Wie es zu dem Unfall kam, ist aktuell noch nicht klar.

veröffentlicht: 7. März 2024 16:56
aktualisiert: 7. März 2024 16:56
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige

Mehr für dich

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch